pasta mit steinpilzen + feigen

herbstgericht: pasta mit steinpilzen & feigen

hallo, mich gibt’s noch!

aber ich hab im moment einfach ziemlich viel um die ohren. da bleibt der blog leider als erstes immer links liegen. zugegebenermaßen auch das kochen & backen. wenn zur zeit etwas gekocht wird, dann geht es entweder sehr schnell oder das essen danach geht sehr schnell (= keine zeit & lust für fotos). das tut ehrlich gesagt auch irgendwie ganz gut. aber machmal denk ich doch noch an die kleine zwergenprinzessin & ich „knipse“ ein foto von meinem abendessen bevor ich es einatme.

pasta mit steinpilzen & feigen

letzte woche zum beispiel war so ein tag. da gab es pasta mit steinpilzen & feigen. ich glaube, viel herbstlicher geht ein pasta-gericht gar nicht. ok, der kürbis fehlt in meinem lieblings-trio der herbstaison, aber der kommt einfach beim nächsten mal mit dazu.

pasta mit steinpilzen & feigen

aber jetzt zu den steinpilzen & den feigen. steinpilze liebe ich sehr, es weckt eine erinnerung an unsere südsteiermark. dort hat die nachbarin meiner mama steinpilze zum niederknien gebraten. bis heute haben wir den geheimen trick (oder die geheime zutat?) leider noch nicht heraus gefunden & ich feile so oft es geht am rezept. aber auch in anderen varianten kann ich gar nicht genug davon bekommen! ob als suppe, in ravioli versteckt oder mariniert – steinpilze sind meine lieblingspilze.

bisherige steinpilz-rezepte im blog:

(erschreckend wenige! ZU wenige!)

pasta mit steinpilzen & feigen

bei den feigen muss ich dafür immer an die bff aus meiner heimatstadt linz denken. ich kenne keine größere feigen-liebhaberin (abgesehen von mir), die einfach direkt in die frisch gekauften feigen reinbeisst, weil sie den heimweg gar nicht mehr abwarten kann.

bisherige feigen-rezepte im blog:

das sind schon deutlich mehr, oder? und man merkt auch meine vorlieben: ich mag feigen lieber pikant als süß. ;)

pasta mit steinpilzen & feigen

so! aber jetzt endlich zu meinem pastagericht, das irgendwie völlig ungeplant entstanden ist (ich muss ein bisschen improvisieren beim aufschreiben).

herbstpasta mit steinpilzen & feigen

250 g nudeln, 250 g frische steinpilze, 1 zwiebel, 1 knoblauchzehe, 1 kl. rote chili, 6 el olivenöl, 1 el honig, 50 ml (nudel-)wasser, 2 stangen frischer rosmarin, salz & pfeffer, 4 frische feigen, 50 g bergkäse

01 pasta in salzwasser al dente kochen.

02 steinpilze putzen & blättrig schneiden. zwiebel schälen & würfeln. knoblauch schälen & fein würfelig schneiden. in einer pfanne 3 el olivenöl erhitzen & die pilze mit dem zwiebel sowie knoblauch 3 min braten.

03 1 stange rosmarin abzupfen & klein hacken, pilze mit salz, pfeffer & chili kräftig würzen. rosmarin dazu geben. honig mit wasser & 3 el öl vermengen & unter die pilze mischen.

04 feigen klein schneiden. pasta abtropfen lassen, mit der pilzmischung vermengen & auf tellern mit den feigen verteilen.

05 mit geriebenen bergkäse bestreuen & mit dem übrigen rosmarin garnieren. mahlzeit!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare (2)

  1. Pinkback: Schmausepost vom 3. Oktober 2014 - Newsletter | Schmausepost

  2. *mhh* das macht ja mal so richtig Hunger :)
    Muss ich auf alle Fälle mal nachkochen <3

    Liebe Grüße,
    Mel

Kommentar verfassen