cranberry-feigen-couscoussalat mit tofudressing {oscar buffet 2015}

winterlicher couscoussalat mit tofudressing

breaking: dieses jahr gab es den berühmten nudelsalat nicht auf dem buffet. zum ersten mal seit vielen, vielen jahren habe ich auf meinen lieblingssalat verzichtet.

die entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, aber es war die richtige!

couscoussalat mit feigen, cranberries & tofudressing

der neue plan war, überhaupt nur kleine häppchen anzubieten. man sollte jedes teilchen nehmen & sich einfach so ein das mäulchen stecken können. aber ich persönlich mag einfach gerne salate als partyfood. deshalb habe ich mich auf die suche nach einer alternative gemacht – weil wieder der nudelsalat wär einfach fad.

couscoussalat mit feigen, cranberries & tofudressing

der kerl liebt couscous, durch ihn bin ich überhaupt selbst erst auf den geschmack gekommen. nachdem meine kollegin vor ein paar wochen für unser #officelunch einen couscoussalat zubereit hatte, bin ich (wieder) total im couscousfieber.  ich hatte eine gewisse vorstellung, was in den salat reinsollte & im magazin frisch gekocht bin ich dann eine variante mit einem tofudressing gekommen. „TOFU(!!!)dressing?“, hat der kerl gekreischt. yes. tofudressing. ich hatte zwar auch ein mulmiges gefühlt, aber es passt wirklich wunderbar. schmeckt nicht nur bei einem buffet super, auch als #officelunch kann es vorbereitet werden!

couscoussalat mit feigen, cranberries & tofudressing

couscoussalat mit feigen, cranberries & tofudressing

250 g couscous, suppenwürze, 600 g cherrytomaten, 1/2 salatgurke, 50 g getrocknete feigen, 50 g getrocknete cranberries, je 2 handvoll minze/petersilie/dille, 100 g ganze mandeln, saft einer zitrone, 8 el olivenöl, 2 el ahornsirup, 200 g tofu natur, salz & pfeffer

01 den couscous in eine schüssel geben & 300ml mit suppenwürze zum kochen bringen. über den couscous gießen, salzen & peffern, abgedeckt ziehen lassen & dabei gelegentlich mit einer gabel auflockern. falls der couscous zu trocken/bröselig ist, am besten noch etwas wasser nachgießen.

02 tomaten waschen & vierteln. die gurke in kleine würfel schneiden. feigen & cranberries hacken. kräuter abzupfen & grob hacken, etwas für die garnierung zur seite stellen.

03 mandeln grob hacken & in einer pfanne ohne fett goldgelb rösten. die hälfte des zitronensafts mit olivenöl, salz, pfeffer & ahornsirup mixen. mit den nüssen unter den salat mischen.

04 für das dressing den tofu grob würfeln & mit 1 el ahornsirup sowie der zweiten hälfte des zitronensafts, 150 ml wasser, salz & pfeffer in einem hohen gefäß pürieren.

05 salat mit den übrig gelassenen kräutern garnieren & mit dem tofudressing servieren.

quelle: frisch gekocht dezember 2013

couscoussalat mit feigen, cranberries & tofudressing

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare (3)

  1. Pinkback: lamm-zucchini muffins aus blätterteig {oscar buffet 2015}zwergenprinzessin kocht! | zwergenprinzessin kocht!

  2. Der Salat sieht ure lecker aus! Den werd ich sicher nachmachen, spätestens wenn die gesamte Family im Sommer zum Grillen kommt :)

  3. Pinkback: bratwurst-zucchini-lasagnetti | zwergenprinzessin kocht!

Kommentar verfassen