erdbeer-buttermilch-eiscreme von gastprinzessin annaluise

die zwergenprinzessin schreit „ICE CREEEEEAAAAM“ und ich antworte. erinnert ihr euch noch an den großartigen pizzastein, den ich euch vorgestellt habe? eine eismaschine mit selbstkühlendem kompressor ist ebenfalls ein küchenwerkzeug, das niemand wirklich braucht. aber es macht das (bzw. mein) leben auch ein wenig schöner. im gegensatz zu zuckerwatte-, cakepop- und donutmaschinen, die tatsächlich nur im schrank verstauben.

das rezept stammt aus dem buch „das beste eis der welt“ von jeni britton bauer. großartiges buch! mein exemplar ist markiert mit muss-ich-noch-probieren-post-its. die rezepte folgen fast alle dem schema der zubereitung einer basis mit milch, sahne, frischkäse und glukosesirup. den glukosesirup bekommt ihr zum beispiel ganz einfach beim pati-versand.

entschuldigt die qualität der fotos. wenn hauptgericht-foodstyling schon nicht meine stärke ist, dann gehe ich beim eis-foodstyling definitv baden.

Foto

erdbeer-buttermilch-eiscreme

für die eiscreme-basis: 350ml vollmilch, 2 el speisestärke, 60g frischkäse (zimmertemperatur), 1/8 tl feines meersalz, 300g sahne, 150g zucker, 2 el glukosesirup, 60ml buttermilch

für die gerösteten erdbeeren: 300g erdbeeren (geputzt & in scheiben geschnitten), 80g zucker, 3 el frisch gepresster zitronensaft

01 ofen auf 190°c vorheizen. erdbeerscheiben und zucker vorsichtig in einer auflaufform vermischen. 8 minuten rösten bis sie gerade weich sind. kurz abkühlen lassen.
geröstete erdbeeren mit zitronensaft pürieren, 120 ml des pürees abmessen und bereitstellen. der rest kann später als soße für die eiscreme verwendet werden (empfehlung!). oder für erdbeerlimo. oder für käsekuchen.

02 in einer kleinen schüssel die speisestärke mit 2-3 el der milch glatt rühren. den frischkäse mit dem meersalz ebenfalls in einer neuen schüssel verrühren. um die basis später kalt zu stellen, eine große schüssel mit kaltem wasser und eiswürfeln füllen.

03 übrige milch mit sahne, zucker und glukosesirup in einem großen topf bei mittlerer hitze zum kochen bringen und 4 minuten sprudelnd kochen lassen. vom herd nehmen und langsam die stärkemischung einrühren, wieder aufkochen und rühren bis die mischung andickt. wieder vom herd nehmen.

04 frischkäse, erdbeerpüree und buttermilch hinzugeben und ebenfalls glatt rühren. die eiscremebasis in einen gefrierbeutel füllen, den beutel verschließen und in das eisbad legen. etwas 30-45 minuten kühlen.

05 die basis in die eismaschine füllen und laufen lassen bis das eis dick und cremig ist. danach in einen behälter abfüllen, luftdicht verschließen und mindestens 4 stunden im gefrierer fest werden lassen.

lasst es euch schmecken!

Garten-Koch-Event Juni 2013: Erdbeere [20.06.2013]

Print Friendly, PDF & Email

die eisprinzessin annaluise lebt in frankfurt & serviert uns hie & da süße schleckereien!

Kommentar (1)

  1. Ist doch wurscht, wie die Photos aussehen, wenn das Eis schmeckt! :-)

    Liebe Grüße, Sus

Kommentare sind geschlossen.