sieben sachen XXXV: ein tag mit sonnig guter laune – fast bis zum schluss!

idee von der äußerst bezaubernden frau liebe, so gehts:

immer wieder sonntags… 7 bilder von sachen, für die ich an diesem tag meine hände gebraucht habe die ich {bis jetzt} gemacht habe. ob für 5 minuten oder 5 stunden ist unwichtig.

sieben sachen.

aufgestanden & ein geschenk verpackt. wir haben lieblingsbraut & bräutigam heute zum brunchen getroffen. die beiden hatten vor ein paar wochen ihren ersten hochzeitstag!

sieben sachen.

in der bunkerei im augarten habe ich diesen großen freund entdeckt. ich liiiiebe kraken!

sieben sachen.

zum frühstück gab es caffee latte & spiegeleier mit speck. die waren leider nicht so wirklich der hammer. wir haben lange drauf gewartet & genauso lange wurden die eier wohl auch gebraten. dafür war die minz-zitronen-limonade umso leckerer!

sieben sachen.

überhaupt: es war so angenehm in der sonne zu sitzen, zu ratschen & einfach mal nicht an die FH zu denken. große neuigkeiten auszutauschen. pläne zu schmieden. das hab ich richtig genossen!

sieben sachen.

wir sind zu fuß über den schwedenplatz nach hause & haben uns dort dann noch ein eis genehmigt. schoko-banane, fioccho & nocchiole. ich glaub, das war mein erstes richtiges eis in dieser saison!

sieben sachen.

daheim haben wir gerade noch die 10 schönen minuten in unserer wohnung mitbekommen – schade, dass es nicht länger so schön hell & sonnig ist. da machen nämlich nachmittagsschlaferl auf der couch irgendwie noch bessere laune.

sieben sachen.

new in: rhabarbersaft vom schweden. den gab es gleich zur beruhigung, denn rhabarbersaft ist so was wie mein soulfood in flüssig.
wir haben festgestellt, dass unser kellerabteil leer geräumt wurde. unsere räder sind noch da, aber die abgestellten möbel (zb. billy regale & ein noresund bett) sind spurlos verschwunden. angekündigt war eine entrümpelung auf den „frei zugänglichen flächen“, da fällt ein persönliches ABGESPERRTES kellerabteil unserer meinung nach nicht rein & deshalb haben wir das abteil nicht leer geräumt (wohin hätten wir es auch räumen sollen?). sieht unsere vermieterin wohl anders. mehh! das wird wohl spannender als der tatort mit dem duckface heute.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar (1)

  1. Was? Wie kann das sein? Spinnen die?

Kommentare sind geschlossen.