spargelrisotto mit prosciutto-chips & parmesan

die spargel-highlights 2012

ich muss zugeben: dieses rezept habe ich mir so ein bisschen vom nachbarsjungen abgeschaut. vor jahren schon hat er mir spargel-risotto & vor allem prosciuttochips serviert. überhaupt ist er meiner meinung nach der weltbeste risotto-koch! allerdings ist er leider in meiner nachbarstadt linz der nachbar & nicht hier in wien. was macht also die zwergenprinzessin? sich den spruch „mein risotto ist deshalb so cremig, weil 1 kg parmesan drinnen ist!“ zu herzen nehmen & rühren, rühren, rühren. es hat sich gelohnt!

spargelrisotto mit prosciutto-chips & parmesan

750 g grüner spargel, 2 zwiebel, 3 el butter, 250 g risotto reis, 100 ml trockener weißwein, 800 ml heiße gemüsebrühe, 1/2 bund gehackte petersilie, 100 g cocktailtomaten, 100 g parmesan {frisch gerieben}, 100 g prosciutto, pfeffer & salz

01 prosciutto-scheiben auf einem mit backpapier belegten blech geben & bei etwa 100 °C knusprig werden lassen.

02  die holzigen enden vom spargel abbrechen & in ca. 3 cm lange stücke schneiden.

03 die zwiebel schälen & fein würfeln, in 1 el butter glasig dünsten. reis zugeben, ebenfalls unter rühren glasig dünsten. die spargelstücke zum reis geben & weißwein angießen, unter rühren einkochen lassen.

04 nach & nach die heiße gemüsebrühe zugeben, immer so viel sodass der reis knapp mit flüssigkeit bedeckt ist, gut rühren. so verfahren bis das risotto eine cremige konsistenz hat & der reis weich ist.

05 restliche butter, petersilie sowie parmesan vorsichtig unterheben, mit salz & pfeffer würzen. zum schluss die halbierten cocktailtomaten unterheben & mit den prosciuttochips dekoriert servieren.

spargelrisotto mit prosciutto-chips & parmesan

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare (4)

  1. Wow, das Rezept ist genau nach meinem Geschmack – lecker!

  2. Pinkback: kräuter-ricotta mit knusper-prosciutto | zwergenprinzessin kocht!

  3. Pinkback: avocadosalat mit pancetta & jungem spinat | zwergenprinzessin kocht!

  4. Haha, süße Anekdote! Gefällt mir, sowas lese ich total gern. :) Mein Herz schlägt ebenfalls für Risotto. Sooo gut! Am liebsten mag ich Safran- oder Steinpilzrisotto. Selbst gekocht habe ich meist nur ganz einfaches, das esse ich nämlich gern als Beilage, z.B. zu Ofengemüse und Hähnchen. Bei Parmesan kann ich dir wirklich nur ans Herz legen, keinen aus dem Supermarkt, sondern einen richtig guten zu kaufen. Das macht sooo viel aus! Falls du, wie ich, keinen Feinkostladen o. Ä. in der Nähe hast, ich bestelle gern hier: http://www.emilia.de/parmesankaese.html – die importieren direkt aus Italien! Werbung ende. :P Ne, Quatsch, ich hoffe, es ist okay, dass ich den Link gepostet habe. Dein Risottorezept ist auf jeden Fall abgespeichert & wird demnächst (mit Herbstzutaten) nachgekocht. ;) Merci dafür!

Kommentare sind geschlossen.