bärlauch-erdäpfel-gratin

bärlauch-erdäpfel-gratin

huch, da ist es schon: das letzte bärlauch-rezept der saison! :(

die inspiration habe ich in einer ausgabe der gusto bekommen {habe ich auf dem genussfestival abgestaubt!}. dort wird das ganze mit frischem spinat gemacht. ich finde aber, man kann jungspinat & bärlauch wirklich prima austauschen. oder, was meint ihr?

bärlauch-erdäpfel-gratin

600 g speckige erdäpfel, 3 frühlingszwiebel, 2 knoblauchzehen, 1 bund bärlauch, 1 halber bund frische petersilie, 1/2 tl thymian, 1 tl oregano, muskatnuss, 2 große eier, 250 g joghurt, 1 tl speisestärke, 100 g geriebener bergkäse, butter für die form

01 erdäpfel weich dämpfen & abkühlen lassen. dann schälen & in scheiben schneiden. frühlingszwiebel putzen & in dünne scheiben schneiden. knoblauch schälen & fein hacken. bärlauch putzen. kräuter fein hacken.

02 den backofen auf 180°C vorheizen. eier verquirlen, mit joghurt & stärke glatt rühren. oregano, thymian, knoblauch & 70g vom käse untermischen. mit muskatnuss, salz & pfeffer abschmecken. {ev. einen schuss milch dazufügen, wenn es zu dickflüssig wird.}

03 eine auflaufform mit butter ausstreichen, eine lage erdäpfel einschichten. frühlingszwiebel, petersilie, bärlauch daraufschichten. mit eimischung übergießen. danach dasselbe noch mal bis das gesamte gemüse verteilt ist. mit restlicher eimischung übergießen, mit dem restlichen köse bestreuen.

04 gratin im rohr auf der mittleren schiene 35 min überbacken.

bärlauch-erdäpfel-gratin

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar (1)

  1. Ohgottohgott, ich hab das Ende der Bärlauchzeit verschlafen! Egal, so weiß ich wenigstens schon, was ich nächstes Jahr kochen werde :)

    Liebe Grüße
    Nadja

Kommentare sind geschlossen.