12 von 12: mai.

zwergenprinzessin is back & da heute der 12. mai ist, gibt es keine sieben sachen, sondern 12 fotos für caro von draußen nur kännchen.

es war ein tag mit ein paar fails, der ziemlich nass war. aber alles in allem war es ein schöner tag mit vielen leckereien. genau das richtige nach einem 3x12stunden FH präsenzblock!

12 von 12 im mai.

der tag hat mit einer sauerei begonnen: ich habe eine der zwei vollen kaffeetassen umgeworfen. kaffee auf der gesamten arbeitsfläche, kaffee auf den füßen, kaffee unter dem kaffeemaschinen-regal. meeh!

12 von 12 im mai.

ein fail kommt selten allein: beim erstmaligen ausprobieren des eier-pochier-dingsi, klappte es mit der zeitangabe des herstellers nur bedingt. folge: das ganze ist in der mikrowelle explodiert. meeh no. 2!

12 von 12 im mai.

aber die eier waren dennoch sehr lecker. ich kenn das ding schon von meiner mama {die hat mir auch meines geschenkt!} & da ich vor dem richtigen pochieren immer noch großen respekt habe, ist das ein easycheesyway zu einem fancy frühstück zu kommen.

12 von 12 im mai.

danach haben wir unsere sieben sachen gepackt & sind raus für einen großen spaziergang. nach ein paar minuten hat uns das wetter aber schon einen strich durch die rechnung gemacht. wir sind in einen kleinen platzregen geraten & meine füße waren schon wieder nass.

12 von 12 im mai.

ziel des ausfluges war der „happy shit shopping“-markt im arriola tanzstudio. der markt an sich hat uns eigentlich nicht vom hocker gehauen. die second hand sachen waren meiner meinung nach eher ein scherz, aber die stände der künstler waren toll. außerdem war der poc-kaffee sehr lecker!

12 von 12 im mai.

als wir wieder rauskamen, war zum glück gerade regenpause angesagt. also sind wir durch den 8. geschlendert, haben mit bud spencer bro-gefistet & ein bisschen window-geshoppt.

12 von 12 im mai.

nächstes ziel war das genussfestival im wiener stadtpark. aus allen bundesländern gab es stände mit wein, speck, honig, brot & vielen anderen leckereien. als erstes haben wir einen kärtner wein probiert, aber nachdem wir einen steirischen stand entdeckt haben, konnte der dann natüüüürlich nicht mehr mithalten!

12 von 12 im mai.

dort habe ich auch den ersten neuen fünfer beim zahlen bekommen! fühlt sich an wie geld von monopoly. ich finde ja, es wäre eine gute idee gewesen bei dieser gelegenheit auch gleich mal 1-euro-scheine einzuführen.

12 von 12 im mai.

bei „sandras süße konfektionen“ hat mir der kerl kleine pralinen gekauft! ich konnte leider bei der führung, die mal für ein paar österreichische foodblogger statt fand, nicht dabei sein, aber jetzt weiß ich warum alle so begeistert waren! :)

12 von 12 im mai.

am schluß haben wir die vorarlberger meile entdeckt – zum glück! wir haben uns „käsdönnala“ geteilt & die haben die augen vom kerl ganz schön zum glänzen gebracht. „mah! wie dahoam!“ hat er gerufen. meine augen haben auch geglänzt, das kann ich euch versprechen. aber wann tun sie das nicht, wenn es um käse geht?

12 von 12 im mai.

da das „normale“ essen alles auf dem festival doch ziemlich teuer war, haben wir uns entschlossen woanders zu abend zu essen. wir sind einfach in das nahegelegene crossfields & haben uns dort noch ein newcastle brown ale, cheeseburger & spare ribs gegönnt. passt thematisch eigentlich so gar nicht zum rest, aber lecker war es trotzdem!

12 von 12 im mai.

wir sind im pub ganz mutig draußen gesessen & dabei wieder in den regen gekommen. am ende des essens waren wir beide ziemlich durchgefroren. also gab es zuhause dann eine große tasse tee während wir uns unter einer dicken bettdecke „39,90“ angeschaut haben.

ich wünsch euch noch einen schönen sonntag!

ich mach mit bei 12 von 12!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare (4)

  1. Oh danke für die Verlinkung. Lustiger Blogpost! :)

  2. Pinkback: the dinner project: kw 19 | zwergenprinzessin kocht!

  3. Pinkback: bärlauch-erdäpfel-gratin | zwergenprinzessin kocht!

  4. Au weia, da fing dein Tag ja eher durchwachsen an. Schöne Fotos!

    Liebe Grüße,
    Jessica

Kommentare sind geschlossen.