schupfnudeln mit pikantem oliventopfen

schupfnudeln mit pikantem oliventopfen

vor einigen monaten, als ich bei meinen eltern zu besuch war, kam beim mittagessen das thema schupfnudeln auf. mein papa fing zum rumjammern an, dass er doch sooooo gerne mal wieder schupfnudeln wie bei der mama hätte. da ist es mir wieder eingefallen: stimmt! bei oma gab es ganz oft schupfnudeln nur mit sauerrahm. die nudeln waren natürlich selbst gemacht {oma war nicht so lazy wie ich ;)}, wurden angebraten & dann eben mit einem kleckser sauerrahm serviert. meine mama lässt sich natürlich nicht lumpen & hat uns am nächsten tag eine portion schupfnudeln mit sauerrahm serviert. oooh! wie konnte ich das nur vergessen!

zurück in wien, habe ich schupfnudeln dann meistens nur mehr so gegessen {eine zeitlang alle paar tage, weil es mir so geschmeckt hat!}, aber irgendwann ist die neu entflammte schupfnudel-liebe wieder ein bisschen abgeflaut. neulich war der guster aber wieder groß & als ich in einer zeitschrift das rezept für den oliventopfen gefunden habe, dachte ich mir „könnte ja auch ganz gut passen!“ & so war es auch!

schupfnudeln mit pikantem oliventopfen

120 g oliven ohne kern, 1 bund dill, 1 gurke, 500 g topfen, 2 knoblauchzehen, 1 tl chili, 2 zwiebeln, 500 g cocktailtomaten, 1 handvoll  petersilie, 4 el olivenöl, 2 pkg. schupfnudeln

01 für den oliventopfen die oliven klein hacken. dill wasche, trocken schütteln & ebenfalls fein hacken. {für die garnitur von beiden etwas zur seite stellen.} die gurke waschen & grob raspeln.alles mit dem topfen & 2 zerdrückten knoblauchzehen mischen. mit salz, pfeffer & chili abschmecken.

02 zwiebel schälen & grob würfeln. tomaten waschen, abtropfen lassen & vierteln. öl in einer großen pfanne erhitzen, schupfnudeln ca. 4 min anbraten. zwiebel in die pfanne geben & alles zusammen weitere 4 min braten. zwischendurch wenden & mit salz & pfeffer würzen. ganz zum schluss die tomaten dazu geben & kurz untermischen.

03 schupfnudeln mit dem topfen auf tellern anrichten. petersiele darüber streuen & topfen mit gehackten oliven sowie dill dekorieren.

schupfnudeln mit pikantem oliventopfen

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare (4)

  1. Mmmh, ich mag Schupfnudeln auch total gerne. Am liebsten scharf angebraten mit jeder Menge Sojasoße. Das nächste mal möchte ich sie aber selber machen und nicht aus dem Packerl nehmen :)

    LG,
    Janneke

  2. ich muss auch unbedingt noch meine oma fragen, wie sie die gemacht hat. oder noch besser: mit ihr gemeinsam welche machen! :)

  3. Ich habe ein Rezept für Schupfnudel:

    1,5 kg Erdäpfel gekocht
    6 Stk. Eidotter
    15 dag Maizena
    15 dag Gries
    Salz
    – Erdäpfel entweder warm durch die flotte Lotte (danach kalt werden lassen) oder kalt reiben sonst wird es ein Erdäpfelpüree
    – alle Zutaten zu einem Teig verkneten – acht geben, dass der Teig nicht zu weich wird sonst zerfließen die Schupfnudel im Salzwasser
    – Nudel formen und in Salzwasser kochen

    Gutes Gelingen!
    lg Christina

  4. danke für den tollen tipp! werde ich das nächste mal gleich ausprobieren. :)
    liebe grüße!

Kommentare sind geschlossen.