bananen-cheesecake mit weißer schokolade & biskotten

bananen-cheesecake mit weißer schokolade & biskotten
150 g biskotten, 40 g butter, 3 bananen, 1 el zitronensaft, 500 g frischkäse, 125 g zucker, 3 eier, 200 g sauerrahm, 250 g weiße schokolade, staubzucker, schokoraspel

01 den backofen auf 150 grad vorheizen. den boden einer springform mit backpapier belegen, den rand aufsetzen & alles gut mit butter einstreichen.

02 die biskotten in einem plastikbeutel fein zerbröseln & in eine schüssel geben. die butter schmelzen, beifügen & alles sehr gut mischen. die masse auf dem boden der vorbereiteten form verteilen & sehr gut andrücken.

03 bananen schälen, in stücke schneiden, mit dem zitronensaft beträufeln & mit dem stabmixer fein pürieren. dann nach & nach eier, frischkäse, zucker & sauerrahm untermixen. zum schluss die geschmolzene schokolade unterheben.

04 die füllung auf den boden geben. den kuchen bei 150 grad auf der zweiten schiene von unten ca. 1 stunde fertigbacken. den ofen ausschalten & den kuchen darin belassen, bis er ausgekühlt ist. dies verhindert, dass er zusammenfällt & einreißt.

05 zum fertigstellen den kuchen mit staubzucker & schokoraspeln verzieren.

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

mir persönlich wurde das zu bananig (ich werd ihn – für mich – das nächste mal nur mit der weißen schokolade od. weniger banane machen), aber für die familienbande war er genau richtig. meine oma meinte: „ui, da nimm i ma glei einen mit. fürs frühstück, weißt!“

jedenfalls ist das mein beitrag zu uwes neuem projekt: er möchte heuer das cookbook of colors erstellen & im jänner wurde mit WEISS begonnen (da würde mir mein opa jetzt gleich einen vortrag halten über „farbe“ und „weiss“… :>). ich bin schon sehr gespannt, wie das buch am ende des jahres ausschauen wird & kann nur sagen, dass ich das für eine sehr grandiose idee halte. toll!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare (4)

  1. Der Geburtstag der „Kuuuuuugerl“-Tante war feierlicher Anlass für mich, endlich einmal eines der Rezepte meines Cuisinchens auszuprobieren. ;)

    Warnungen, dass der Kuchen „zu bananig“ sein könnte, hab ich natürlich gleich mal in den Wind geschlagen – wie, bittesehrundumhimmelswillen, kann denn Süßfutter „zu bananig“ sein?!

    Das Rezept ist wirklich auch für mich als komplette Back-Anfängerin sehr einfach zu machen, vor allem da ich mir noch hilfreiche Tipps der Zwergenprinzessin vorab eingeholt habe (während des Schoko-Erwärmens mantra-artig wiederholt: „abkühlen lassen, damit die Eier nicht stocken!“ … was ja für mich als personifizierte Ungeduld nicht so leicht war, da auch noch zu warten, bis die mühsam geschmolzene Schoki endlich wieder kühler wird O:-) ).
    Statt Schokostreusel habe ich die Cheesecake mit Karamel (dank Anleitung der Mü!)und Haselnusskrokant verziert.

    Leider muss ich gestehen, dass mich mein Ergebnis nicht besonders überzeugt hat. Nein, nicht weil es zu bananig war … der Bananengeschmack war super! Aber mir persönlich hat die Konsistenz nicht sooooo gut gefallen. Ein bissi wabbelig, das Ganze. Keine Ahnung, ob es daran liegt, dass ich was falsch gemacht habe, oder ob die so sein soll. Obgleich die Geburtstagsgesellschaft mir mit überschwänglicher Begeisterung versichert hat, dass es eh total gut schmeckt, zweifle ich ein bisserl daran, dass das von Herzen kam – ich hab den Verdacht, dass eher meine traurigen Rehaugen und die Frage „Warum will denn keiner Nachschlag, schmeckts euch nicht?“ sie zu solch Aussagen hingerisssen haben.

  2. Nachtrag: Es stimmt, was deine Mama gesagt hat – der Kuchen WIRD tatsächlich viel viel viiiiiiieeeel besser, je länger er steht. Hab gerade eben noch den letzten Rest verputzt, der jetzt 3 Tage verschmäht im Kühlschrank gestanden ist, und jetzt hats endlich so geschmeckt, wie ich es mir erhofft hatte! Also, am Besten 2 Tage vor dem geplanten Verzehrtermin backen.

    Unter der Prämisse gebe ich dem zarten Beziehungspflänzchen Tina <3 CheesecakeBacken doch nochmal eine Chance. ;)

  3. Pinkback: Cookbook of Colors: 92 Weiße Rezepte [Zusammenfassung Januar] | HighFoodality - Rezepte mit Bild

  4. Pinkback: avocadosalat mit pancetta & jungem spinat | zwergenprinzessin kocht!

Kommentare sind geschlossen.