kaiserschmarrn von gastprinzessin eva

zwergenprinzessin macht urlaub... gastprinzessin kocht!

die eine gastprinzessin hat ja schon ein äußerst leckeres rezept gepostet und nun ist gastprinzessin numero 2 an der reihe. ich musste nicht lange überlegen was es werden sollte (auch wenn es schlussendlich beinahe nicht zustande kam, aber das ist eine andere geschichte und hat mit nicht vorhandenem mehl zu tun). kaiserschmarrn!!! für mich ist es ein klassiker. das zusammenmixen der zutaten dauert bei mir ca. 5 min und das herausbacken des teiges insgesamt ca. 15 min, kommt aber immer auf die menge und die größe der pfanne an.
das folgende rezept ist mein liebstes. ich habe ungefähr 5 verschiedene an meiner küchenpinnwand hängen. aber schlussendlich wird es (fast) immer dieses hier. der kaiserschmarrn ist einfach am fluffigsten, besten und gelingt immer und es sei gesagt, ich bin wahrlich keine wahre kochprinzessin. hier gilt der dank sarah wiener, denn aus ihrem kochbuch stammt dieses rezept.

kaiserschmarrn.

250 g mehl, 400 ml milch (ich nehme immer halbfett milch), 1/2 tl salz, 5 eier, butter zum herausbacken, staubzucker

01 den backofen auf 50°C vorheizen.
02 die eier trennen. in eine schüssel kommt der dotter, in die andere das eiklar.
03 zum dotter kommt nun das mehl, die milch und das salz & wird miteinander vermengt.
04 das eiklar mit dem mixer steif schlagen & den schnee anschließend vorsichtig unterheben.
05 ein wenig butter in einer pfanne geben & erhitzen.
06 teig in die pfanne geben, sodass der teig in dieser ca. 1 cm hoch ist. eine seite leicht goldbraun backen, danach wenden und die andere seite goldbraun backen. mit dem pfannenwender den teig in stücke reißen. (meist zerfällt der teig bei mir aber schon während dem wenden ein wenig.)
07 den kaiserschmarrn in einer ofenfesten form im backofen warm halten, während der restliche teig auf dieselbe art & weise verarbeitet wird.
08 den kaiserschmarrn auf einem teller anrichten und mit staubzucker bestreuen. fertig!

Print Friendly, PDF & Email

zwergenprinzessin macht urlaub - gastprinzessin kocht! das ist das motto der gastprinzessinnen, wenn sie das zepter auf dem blog übernehmen.

Kommentare (5)

  1. Da werden Erinnerungen an die zahlreichen Österreich-Sommerurlaube meiner Kindheit wach! Wir waren immer am Wilden Kaiser – und natürlich gabs Kaiserschmarrn! Aber nur zu besonderen Anlässen…

    Jetzt kann ich den Kaiserschmarrn für meine Kinder nachkochen – danke!

  2. Pinkback: papiertigerin macht was! » Blog Archive » sonntags: sachentag.

  3. hihihi… jetzt brauch i ned imma mum anrufen wenn i kaiserschmarrn machn will =D

  4. TIPP -> sehr gut passt außerdem zwetschgenröster oder apfelmus!!

  5. Zimt mit Puderzucker vermischen und dann über den Kaiserschmarrn! Schmeckt super.
    Kennst du das?
    lg katy

Kommentare sind geschlossen.