the dinner project: kw 41

the dinner project: kw 41

montag, 11.10.2010

gemüsecurry mit pinienkernen aus der tk.

dienstag, 12.10.2010

den ganzen tag eher so von einem snack zum nächsten gehüpft, weil viel autogefahren. am ehesten ist wohl das „kotlettsemmerl“ hervorzuheben: kotlett anbraten, in eine semmel geben, darauf zwiebelringe, senf & ketchup.

mittwoch, 13.10.2010

nach einer erneuten ärztetour hat mich meine oma zum essen eingeladen. im domviertel, das ich früher nach dem tanzkurs & an allen anderen tagen die mit G enden besucht habe (tanzkurs war mittwochs :D), aber jetzt ganz anders aussieht: schweinelendchen in der kernölkruste auf steinpilznudeln & gebratenem butter nuss kürbis.

donnerstag, 14.10.2010

in meinem reiserucksack habe ich eine überraschung entdeckt, die mir meine mama eingepackt hat: eine meiner leibspeisen, nämlich überbackenen karfiol. so simple, but oh so good! keine kann das so gut wie sie!

freitag, 15.10.2010

nach einer kleinen (eher window-)shoppingtour mit der papiertigerin, haben wir zwei geschwächten mädchen zum schluß einen dänischen hotdog beim ikea verdrückt. meine eltern behaupten ja felsenfest, ich habe das schon mit nicht mal 2 jahren gegessen, als wir noch in hamburg gewohnt haben. ja, ich kanns mir vorstellen!

samstag, 16.10.2010

pitasandwich mit thunfisch, roter bete, tomaten, zwiebel & feta.

sonntag, 17.10.2010

junger spinat mit birne & gorgonzola. dazu getoastetes pitabrot.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare (2)

  1. Da sind ja gar keine Gürkchen auf dem Hotdog.

  2. nein, die mag ich nicht. frische gurken, ja bitte! essiggurken, nein danke!

Kommentare sind geschlossen.