rucola-spargel-suppe

rucola-spargel-suppe
4 m.-große kartoffeln, 1 zwiebel, 1 knoblauchzehe, 8 stangen grüner spargel, 1 l gemüsebrühe, 125 g crème fraîche, 50 ml weißwein, 2 el olivenöl, 1 bund rucola

01 kartoffeln, knoblauch sowie zwiebel schälen & grob würfeln, spargel in etwa 2 cm große stücke schneiden. das olivenöl in einem topf erhitzen & dann bei mittlerer temperatur die zwiebeln, den knoblauch & kartoffeln etwa 2-3 min anbraten. mit der brühe ablöschen & vor sich hin köcheln lassen.
02 sobald die kartoffeln weich sind, den spargel in einer pfanne mit etwas olivenöl scharf anbraten. wenn er etwas farbe angenommen hat, mit einem schuss weißwein ablöschen. warten bis der weißwein verkocht ist & dann den spargel in die suppe geben. etwa 5 min köcheln lassen, dann probieren ob der spargel weich ist.

03 wenn alles gar ist, rucolablätter zugeben, suppe vom herd nehmen & mit einem stabmixer pürieren. die crème fraiche dazugeben & noch mal kräftig durchmixen. mit salz, pfeffer & etwas muskat abschmecken, ein paar rucolablätter als garnitur in die suppe streuen.

p.s.: von meiner mama habe ich gelernt, die spargel-reste zu einer suppe zu verkochen. zb. die abgeschnittenen enden von der spargel-ricotta-tarte.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar (1)

  1. das klingt ja spannend

Kommentare sind geschlossen.