red velvet cupcakes mit zimt-frischkäse-zuckerguss

red velvet cupcakes mit zimt-frischkäse-zuckerguss

red velvet cupcake

75 g butter {raumtemper}, 170 g zucker, 1 ei, 2 1/2 el kakaopulver, rote lebensmittelfarbe, 1 pkg. vanillezucker, 120 ml buttermilch, 130 g mehl, 1/2 tl salz, 1/2 tl backpulver, 1/2 tl weißweinessig

01 in einer schüssel die butter mit dem zucker cremig schlagen bis sie leicht & fluffig ist {rund 3 minuten}. danach das ei hinzufügen & schnell weiterschlagen, bis es gut vermischt ist.

02 in einer seperaten schüssel kakao mit vanillezucker, lebensmittelfarbe & ein paar esslöffeln buttermilch zu einer dicken paste zusammenmixen.  die paste zur butter geben & alles gut durchmischen.

03 die hälfte der restlichen buttermilch langsam untermischen, danach die hälfte des mehls. sobald alle zutaten feucht sind, wieder buttermilch zufügen, danach wieder mehl. gut mischen bis der teig schön fluffig ist.

04 bei langsamerer geschwindigkeit backpulver & essig hinzufügen. danach wieder ein paar minuten lang schnell durchmischen.

05 teig in förmchen füllen & bei 160°C ca. 20-25 minuten backen. danach 10 minuten rasten lassen.

zimt-frischkäse-zuckerguss

300 g gesiebter puderzucker, 45 g butter {raumtemperatur}, 112 g frischkäse, 1/4 tl zimt

06 staubzucker, zimt & butter in einer schüssel solange mischen, bis alles gut vermengt ist.

07 gesamten frischkäse zugeben & die masse glatt rühren. nicht zu lange rühren, da sie leicht zu flüssig werden kann!

08 zuckerguss mit einem spritzbeutel auf die cupcakes verteilen. nach belieben verzieren.

p.s.: es wurde bei mir sehr wenig teig. für 12 cupcakes hat es kaum gereicht. das nächste mal werde ich a) mehr teig zubereiten oder b) weniger cupcakes backen.
p.p.s.: den zuckerguss im spritzbeutel vorher noch einmal im kühlschrank kurz ruhen lassen. dann bleibt er besser in form!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare (2)

  1. ha! danke fürs rezept- wird gleich am we mal ausprobiert. yay. :>

  2. Cupcakes habe ich noch nicht selber gemacht, sie lachen mich aber überall an, daher Danke für Rezept.

Kommentare sind geschlossen.