schoko-vanille-busserl


160 g weiße schokolade oder kuvertüre, 200 g mehl, 1 tl backpulver, 200 g weiche butter, 100 g zucker, 1 zimmerwarmes ei (größe m), 1 pkg bourbon-vanillezucker

01 schokolade oder kuvertüre mit einem großen messer nicht zu fein hacken. das mehl mit dem backpulver vermischen. den backofen auf 200° (umluft: 180°) vorheizen. das backblech mit backpapier auslegen.

02 die butter & den zucker mit den schneebesen des handrührgeräts kräftig verrühren. das ei & das vanillearoma dazugeben & alles schön cremig schlagen.

03 dann das mehl auf einmal dazugeben & rasch unter die cremige masse arbeiten. zum schluss 100 g schokolade untermischen.

04 mit hilfe von zwei teelöffeln vom teig nach & nach etwas abnehmen & als kleine häufchen (durchmesser etwa 2cm) aufs blech setzen.

05 die teighäufchen rund formen & etwas flacher drücken. dann mit einem holzstäbchen 3-4 rillen eindrücken, dabei das stäbchen immer wieder mit wasser befeuchten oder in etwas mehl tauchen, damit der teig nicht anhängt. im offen auf der mittleren schiene etwa 8 min backen. auskühlen lassen.

06 übrige schokolade oder kuvertüre im heißen wasserbad schmelzen. in einen kleinen gefrierbeutel füllen, eine kleine ecke abschneiden & schokolade oder kuvertüre als dicke linien in die rillen der plätzchen setzen. fest werden lassen.

p.s.: ich hab noch zusätzlich vanille-butter-aroma untergemischt. außerdem die kuvertüre einfach locker drüber gespritzt.


dieses rezept ist aus dem büchlein weihnachtsplätzchen von christina kempe, das ich blöderweise auch wirklich immer nur ein mal im jahr zur hand nehme. warum eigentlich? ich finde ja, kekse könnte man auch das ganze jahr backen & vor allem essen!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare (5)

  1. Weisse Schokolade und Vanille, da könnte ich auch nur schwer widerstehen.. sehr lecker, danke für Deinen Beitrag zu DKduW :-)

  2. Endlich mal ein bisschen Abwechslung und nicht immer nur ein Rezept mit dunkler Schockolade. Mir haben die Plätzchen auch sehr gut geschmeckt und bei meiner Verwandschaft sind sie auch sehr gut angekommen. Ich musste erstmal jedem das Rezept diktieren. Besonders die schnelle und unkomplizierte Zubereitung gefällt mir. Schnell zubereitet und einfach lecker, so soll´s sein…;-)

  3. freut mich, dass sie geschmeckt haben! :)

  4. Pinkback: Foodfreak » DKduW – Dezember 2008

  5. Pinkback: türchen 14: pfeffrige cookies im cd-kuvert {inkl. free printable!} | zwergenprinzessin kocht!

Kommentare sind geschlossen.