tarteort: walnussboden. hauptverdächtiger: apfel. opfer: ahorn-creme.

apfeltarte mit walnussboden & ahorncreme

beim richtigen tatort geht es heute wieder um die fette hoppe. der ist zwar lustig & gut, aber eben schon alt. also ermittle ich heute mal selber in meiner küche: tarteort ist ein walnussboden, hauptverdächtiger ein apfel & das opfer eine creme mit ahornsirup. uuuh!

apfel-tarte mit walnuss-boden & ahorn-creme

wir hatten die ganze letzte woche besuch von der schwiegerfamilie. der kerl hatte sponsion & da wollten natürlich alle mitfeiern. also kamen seine mama & seine schwester vom weiten vorarlberg zu uns nach wien. im gepäck hatten sie neben viel käse (nomsinoms!) auch leckere äpfel aus lindau, die ich am liebsten einfach so (mit dem bergkäse) nasche. :) aber da der kerl lieber süß nascht, gibt es nun auch eine variante in tarteform.

apfel-tarte mit walnuss-boden & ahorn-creme

ich hab die marillen-rosmarin-tarte nun schon ein paar mal weiterentwickelt, zb. mit zwetschgen & thymian. oder preiselbeeren & rosmarin. dieses mal also mit äpfeln & ahornsirup. ich hab außerden zum teig walnüsse gemischt & wollte eigentlich eine tarte mit „apfel-rosen“ machen. so wie hier. aber… äh…. das hat nicht funktioniert.  hat wer eine ahnung, wie das geht? mir wurde es schnell so blöd & ich hab einfach simple apfel“speigerl“* mit meinem sehr geliebten apfelschneider gemacht.

apfel-tarte mit walnuss-boden & ahorn-creme

apfel-tarte mit walnussboden & ahornsirup-creme

teig: 200g mehl, 50g geriebene walnüsse, 110g butter, 2 dotter, 100g zucker, 2 el wasser, eine prise salz
füllung: 2 äpfel (jonagold), 2 el ahornsirup, 80ml sahne, 250g joghurt, 60g zucker, 2 eier, ein paar ganze walnüsse

01 walnüsse, mehl, kleine butterflöckchen, eier, etwas wasser & eine prise salz rasch zu einem glatten teig verkneten. im kühlschrank 30 min ruhen lassen.

02 währendessen den ahornsirup & mit der sahne kurz aufkochen lassen. danach noch bis zur weiteren verwendung ziehen lassen.

03 joghurt, zucker & eier zusammen rühren. die sahne langsam einrühren. den backofen auf 180°C vorheizen.

04 den teig auf wenig mehl ausrollen {bei runden formen ca. 30 cm durchmesser} & in eine gefettete & gemehlte tarte- oder springform legen. den teig mehrmals mit einer gabel einstechen.

05 die creme in die tarte füllen & mit apfelspalten belegen. dazwischen ein paar ganze walnüsse stecken. bei 180°C ca. 45 min backen.

quelle: baking a moment

apfel-tarte mit walnuss-boden & ahorn-creme

ich wünsch euch einen schönen sonntag & morgen einen guten start in die neue woche!

*speigerl sind apfelspalten auf österreichisch. :)

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare (2)

  1. Wow, die schaut ja toll aus! Auch ohne Apfelrosen ;-)

  2. Oh, wie wunderbar cremig und obstig. Einfach verlockend!

Kommentare sind geschlossen.