sieben sachen XXIII

idee von der äußerst bezaubernden frau liebe, so gehts:

immer wieder sonntags… 7 bilder von sachen, für die ich an diesem tag meine hände gebraucht habe die ich {bis jetzt} gemacht habe. ob für 5 minuten oder 5 stunden ist unwichtig.

sieben sachen.

nach 12 stunden(!!!) schlaf, habe ich einen milchkaffee ans bett serviert bekommen. so ein FH wochenende mit 9 stunden übung/vorlesung täglich schlaucht ganz schön. da kann/muss man auch mal länger schlafen!

sieben sachen.

die 12 stunden haben mir offensichtlich auch zu richtiger motivation verholfen. ich bin an einem sonntag vormittag ins fitnessstudio! freunde & familie werden jetzt sagen: „wer sind sie & was haben sie mit der sassi gemacht?“

diese flotten silbernen turnschuhe waren übrigens teil meines maturaball-outfits. dazu hatte ich einen langen rock im gleichen silber an & alle mädels aus meiner klasse waren neidisch ob meiner gemütlichen schuhwahl.

sieben sachen.

nach dem studio war trotzdem noch genug energie da & es war auch dringend nötig: ich habe die die küche klarschiff gemacht. einerseits ist putzen ja irgendwie auch was entspannendes {versteht das jemand? ich komme mir eigenartig vor, so etwas zu sagen!}. aber andererseits ist putzen eben putzen.

sieben sachen.

hier wird immer abgewechselt: ein mal buben-, ein mal mädchenbettwäsche. dieses mal ist die dunkle, blaue bettwäsche dran gewesen.

sieben sachen.

kater sprock hat schon seit längerem einen neuen lieblingsplatz. auf meinem laptop sleeve, das ich meistens im hinteren eck meines schreibtisches ablege. da ich das sleeve aber doch öfter brauche, habe ich heute nach einem kleineren polsterl für ihn gesucht. jetzt hat er seinen ganz persönlichen platz & hilft mir immer beim lernen.

sieben sachen.

heute wurde aber nicht gelernt, sondern die nächste woche geplant. im niegelnagel neuen fm4 schulkalender habe ich mal probiert, wie im letzten dinner project angedeutet, die nächsten abendessen vorab zu überlegen. links stehen die gerichte & rechts die zutaten, die ich besorgen muss. mal sehen, ob es dann auch klappt!

am mittwoch esse ich übrigens keinen daniel, sondern mit einem daniel! denn: wednesday is date night! <3

sieben sachen.

ich habe ein paar bücher benötigt, um etwas glatt zu drücken. beim einräumen ist eines auf den boden gefallen & was ist dabei aufgetaucht? ein HUNDERTER! das buch war ein geschenk meiner tante & offensichtlich habe ich ihn damals vollkommen vergessen. :O woah! der kommt sehr gelegen! auch weil ich noch ein 7. photo benötigt habe! hihi!

einen schönen sonntag, ihr lieben!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare (4)

  1. 100€! Oh man, welch große Freude. Mit dem Sport habe ich heute auch gerungen, es allerdings sein lassen. Ich hab mich eher wie dein Kater verhalten..

  2. ich bin auch noch immer ganz baff! wie konnt diese 100€ auch nur vergessen, frag ich mich. :(

    normalerweise mache ich es auch lieber wie der kater! heute war definitv eine ausnahme!

  3. Ha total cool, warum finde ich nie Geld ;)
    lg Vicky

  4. Pinkback: the dinner project: kw 40 | zwergenprinzessin kocht!

Kommentare sind geschlossen.