egg in a basket (ei im körbchen)

pünktlich zum wochenende zeige ich euch eines meiner lieblings-rezepte für das gemütliche samstags-brunch. darauf gekommen bin ich durch diverse amerikanische blogs, dann habe ich es mal selbst ausprobiert & seitdem mag ich meine spiegeleier eigentlich nur mehr so. es geht schnell, schaut fesch aus & schmeckt auch lecker!

egg in a basket (ei im körbchen)

pro portion: 1 toastbrot, 1 ei, butter, salz

egg in a basket (ei im körbchen)

01 aus dem toast in der mitte ein loch einen stern ausschneiden, es sollte ungefähr einen durchmesser von 4 bis 5 cm haben.

egg in a basket (ei im körbchen)

02den toast auf beiden seiten mit butter bestreichen & in eine heiße ungefettete pfanne legen.

egg in a basket (ei im körbchen)

02 wenn die butter oben schmilzt, das ei vorsichtig darauf gleiten lassen, sodass das eigelb im „loch“ bleibt.

egg in a basket (ei im körbchen)

03 dann salzen & braten, wie man das ei am liebsten hat. einmal wenden. fertig!

egg in a basket (ei im körbchen)

tipp vom team divingfamily: „restl-gemüse“ (= alles was der kühlschrank so her gibt) kurz mitbraten. oder speck!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare (3)

  1. Ganz tolle Idee und was für`s Auge, was ja bekanntlich mit isst. Schon gespeichert – vielen Dank!

    Liebe Grüße, Kerstin

  2. Das funktioniert übrigens auch mit Fleischkäse sehr gut. Erst die Form ausstechen, dann in die gefettete aber noch kalte Pfanne geben, das Ei reinschlagen und auf mittlerer Hitze von nur einer Seite anbraten. So bleibt der Dotter schön flüssig.

  3. Pinkback: british breakfast mit britwurst | zwergenprinzessin kocht!

Kommentare sind geschlossen.