selbst gemachte fischstäbchen

selbst gemachte fischstäbchen
600 g seelachsfilet {frisch oder tk}, 2 eier, 100 g cornflakes, ca. 5 el mehl, 2-3 el butterschmalz, zitronenspalten, gefrierbeutel

01 fisch ev. auftauen lassen. cornflakes in einen gefrierbeutel geben, verschließen. mehrmals mit einer teigrolle darüberrollen & so die cornflakes grob zerbröseln. cornflakes & mehl getrennt auf 2 flache teller schütten. 2 eier in einem tiefen teller verquirlen.

02 fisch waschen, trocken tupfen & in ca. 3 cm breite streifen schneiden. mit salz & pfeffer würzen. fischstücke nacheinander erst in mehl, dann in den eiern & zuletzt in den cornflakes wenden. leicht andrücken.

03 schmalz in einer pfanne erhitzen. fischstäbchen darin portionsweise von jeder seite 4-5 min knusprig braten. alles mit zitronenspalten anrichten. dazu passen remoulade oder ketchup.

Blog-Event LXI - The Real Deal (Einsendeschluss 15. Oktober 2010)
mein onkel hatte mal für seine kinder extra fischstäbchen selbst gemacht. die reaktion damals war eindeutig. „wir wollen wieder welche von käptn iglo!“ mitbewohnerin b. & ich können das nicht behaupten: es waren zwar keine stäbchen, sondern eher fischquadrate, aber durch die cornflakes waren sie so richtig knusprig, das bekommen wir selten mit den gekauften so hin.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare (4)

  1. Genau! Fischstäbchen immer schön von allen Seiten Braten.
    http://daskleinekochstudio.blogspot.com/2010/01/fischstabchen.html

    Deine sehen jedenfalls äußerst lecker aus.

  2. hahahahaa! das nächste mal mach ichs dann richtig. :D

  3. Pinkback: zwergenprinzessin kocht! » the dinner project: kw 39

  4. Der Onkel hat denen vielleicht die Cornflakes verschwiegen? Danke fürs mitmachen!

Kommentare sind geschlossen.