thai-fisch vom grill

1 kg fischfilet {z.b. rotbarsch, seehecht, pangasius…}, 1 el kreuzkümmel, 2 el austernsauce, 100 ml öl {z.b. sesam-, sonnenblumen- oder erdnussöl}, 1 tl grüne currypaste, saft von ½ zitrone, salz, zucker

01 der fisch kann frisch oder tiefgekühlt sein, muss dann jedoch aufgetaut werden. es bietet sich an den fisch vor der zubereitung zu filetieren, falls man nicht sofort filets gekauft hat.

02 die filets werden nun gesalzen & ganz leicht gezuckert. in einem schraubglas oder shaker werden öl, austernsauce, kreuzkümmel, zitronensaft & currypaste miteinander vermengt. je länger & intensiver geschüttelt wird, desto länger bleibt der emulsionsartige zustand der marinade vorhanden {vorteil für das marinieren}.

03 die marinade auf den fisch auftragen & mindestens 2 stunden im kühlschrank ziehen lassen.

04 anschließend auf den heißen grill legen & von jeder seite ca. 2-3 minuten garen. da der fisch schlecht gewendet werden kann, bietet es sich an, ihn in alufolie einzuwickeln. dazu gibt es reis oder brot, weißwein oder bier.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare (3)

  1. hei—

    duhuuu, könntst ma vielleicht den namen deines hotels in amsterdam verraten?? *ganzliebguck*
    wär supinett, weil ich ja in 2 wochen rüberdüse… ;)

    thx…

  2. mhmmhm… ich muss suchen! hoffentlich find ich das noch! meld mich bei dir!
    :)

  3. supidupi.. ;)

Kommentare sind geschlossen.