16. jänner 2009 – 2017

aus dem fotoarchiv: jänner 2009- 2017

long time, no flashback! höchste eisenbahn also mal wieder in den fotoarchiven zu wühlen & zu schauen, was ich am 17. jänner in den letzten jahren so getrieben habe. :)

ein mein einziger vorsatz von mir ist ja eigentlich meine fotos besser zu verwalten. das habe ich groß angekündigt, aber um ehrlich zu sein ist bisher noch nichts konkretes passiert. ich „knipse“ seit jahren eigentlich nur mehr mit dem smartphone & wenn ich sie nicht auf instagram poste, bleiben die bilder meistens dort einsam für immer liegen. wie handhabt ihr das? gleich automatisch ein backup mit dropbox oder ähnlichen tools? dann finde ich sie allerdings auch nie wieder, weil sie nicht verschlagwortet sind… ein dilemma! früher™ habe ich die fotos von der digitalkamera überspielt, eingeordnet & mit tags auf flickr hochgeladen. sogar die upload-daten habe ich dem aufnahme-datum angepasst, damit sie nicht durcheinander sind (…). seitdem man auf allen geräten gefühlt unendlich speicherplatz hat, passiert das eher selten. mal sehen, wie ich da weitermach!

jedenfalls habe ich dank des (zumindest früher gut gehegten) flickr-archivs mal wieder einen tag heraus gepickt, an dem ich jeweils ein foto gemacht habe. viel spaß mit dem 17. jänner der zwergenprinzessin!

got new sailing glasses!

16. jänner 2009: duckface (oder bei uns: „galaktoflunsch“) auf der geburtstagsparty meiner freundin. sie hat mir neue sonnenbrillen zum segeln geschenkt, ich ihr einen speziellen kuchen gebacken.

i like my new laptop sleeve.

16. jänner 2010: mein laptop & ich unterwegs. den mantel & die schuhe, die ich da anhabe, habe ich GELIEBT.

too sunny for a sunday morning...

16. jänner 2011: ich war mit meinen eltern auf der reisemesse in wien. den roten schal hat meine mama mir zu weihnachten gestrickt!

Untitled

16. jänner 2012: frisörbesuch. (schauen aber etwas dunkel für meine haare aus?)

ich kann (im moment?) alle meine stiefel (nicht mehr) leiden. #whereistand

16. jänner 2013: die #instaweather app! damals ganz, ganz groß. :D

black & white: the boy bought a couple bottles of rum.

16. jänner 2014: absoluter lieblingsrum & immer im flachmann mit dabei – kraken rum!

lieblingskollegin & ab letzt auch lunchboxkollegin. ?? #MIMK1 #FH #jausenstation

16. jänner 2015: meine lieblingskollegin & ich hatten auf der FH sogar – unabgesprochen – die gleichen lunchboxen. #flamingoschwestern FTW!

ikeashoppingday! #butfirstcoffee: #rauwolfcoffee with my favorite coffeepartner in crime. happy saturday! ___ #vscocam #coffeebreak #igersvienna #scs #syphon #corylusferus

16. jänner 2016: der kerl & ich waren vor dem IKEA-besuch auf einen abstecher im rauwolf in der shopping city süd.

endlich wieder vereint, mein autolein & ich!

16. jänner 2017: nachdem im oktober (!) ein LKW mein parkendes autolein gestreift & beinahe zum cabrio umfunktionert hat, ist es nun endlich wieder heil. ich konnte es von der werkstatt abholen & direkt zum taufkind düsen!

den kalender gibt es übrigens bei fee zum downloaden!
Print Friendly, PDF & Email

Kommentare (2)

  1. Witzig :-) Mein Foto-Chaos ist ähnlich: Verteilt auf zig Endgeräten, Festplatten, Fotoalben und ich habe kaum Lust das zu ändern, weil: Es immer wieder schön ist die jeweiligen Bilder auf den verschiedenen Geräten zu betrachten. Ich könnte es z.B. nicht leiden, wenn ich mein Fotoalbum von 1998 plötzlich digital durchblättere…

  2. So cool immer diese rückblicke ? Ich lad vom handy auf die dropbox und weiter auf den mac, jedes monat. Dort sortiere ich dann nach jahr und monat, und von den kameras die gleich mit. Ohne tags, aber immerhin chronologisch alles an einem ort ?? Und jedes jahr mach ich ein „göbl-familienjahrbuch“ mit den highlights, damits was zum angreifen auch gibt!!

Kommentar verfassen