erdnusssuppe mit satay-spießen

1 zwiebel, 1l hühnersuppe, 250 g erdnussbutter, 150 g hühnerbrustfilets {ohne haut & knochen}, 60 g wasabi-erdnüsse, 1 rote chili, salz, öl

01  zwiebel schälen, klein würfelig schneiden & in 2 el öl anschwitzen. mit suppe aufgießen, 200 g von der erdnussbutter einrühren & ca. 10 min köcheln.

02 für die satays fleisch in 8 dünne streifen schneiden. 8 holz­spieße mit öl einstreichen, das fleisch wellenartig darauf stecken. wasabi-erdnüsse fein hacken, chili in feine streifen schneiden. übrige erdnuss­butter schmelzen.

03 in einer pfanne 2 el öl erhitzen, die spieße darin beidseitig rasch anbraten. herausnehmen, mit erdnussbutter bestreichen, mit wasabi-erdnüssen & chili bestreuen.

04 suppe mit einem stabmxier fein pürieren, mit salz & chili abschmecken. mit den hühner-satays servieren.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare (6)

  1. Das klingt ja mal perfekt! Danke für das Rezept.

  2. Oh das sieht toll auss. Ich habe schon lang nichts mehr mit Erdnussbutter gegessen :)

  3. Gute Suppe, phänomenale Satay-Spieße! Und so einfach. Danke! :)

  4. Pinkback: thestiller.de » » Hunger, stiller! #8 Erdnusseis

  5. Pinkback: roastbeef mit rosmarinkartoffeln & kernölmarinade | zwergenprinzessin kocht!

  6. Oh dieses Rezept scheint sich ganz hervorragend für ein candle light dinner zu eignen und somit auch für unseren derzeitigen Wettbewerb, bei dem das Thema ‚bestes Rezept für 2‘ ist! Wär schön, wenn du Lust hast mitzumachen: http://www.heimgourmet.com/wettbewerb-6-recipes4two.htm
    Liebe Grüße, das HeimGourmet-Team

Kommentare sind geschlossen.