brownies mit walnüssen

brownies mit walnüssen
100 g dunkle schokolade, 100 g mehl, 1 gestr. tl backpulver, 50 g walnüsse, 100 g weiche butter, 4 eier (gr. l), 125 g zucker

01 den backofen auf 180°C vorheizen.

02 die schokolade grob hacken & in eine schüssel geben. mit 50 g butter im heißen wasserbad schmelzen & abkühlen lassen.

03 2 eier trennen & die eiweiße steif schlagen. den zucker mit 50 g butter in einer schüssel verrühren. die eigelbe mit den restlichen beiden eiern nacheinander unter die buttermasse rühren. die geschmolzene schokoladenbutter & die gehackten walnüsse dazugeben & unterrühren.

04 das mehl mit dem backpulver mischen. die mehlmischung hinzufügen & mit dem teigschaber nur kurz untermischen. nach & nach den eischnee unter den schokoladenteig heben.

05 ein backblech bis zur hälfte mit backpapiers auslegen. ein breites stück alufolie zur hälfte unter das backpapier schieben, die restliche alufolie zusammenfalten & zu einem rand nach oben biegen. den schokoladenteig darauf geben & glatt streichen.

06 den teig im ofen auf der mittleren schiene backen. abkühlen lassen, in quadrate schneiden & servieren.


heute gibt es das sonntagssüß bei fräulein text & ehrlich gesagt ist meines ziemlich spontan entstanden. die walnüsse sind aus omas garten, sie sitzt immer stunden- oder eher tagelang beim nussknacken, & der rest aus mutterns vorratskammer. da hier in linz absolutes regenwetter herrscht habe ich mich mit meiner oma & meiner schwester verbarrikadiert & verbringe den sonntag vor der leinwand mit mädchenfilmen auf der couch. da passen brownies natürlich op-ti-mal! mein kleines schwesterlein, das gestern noch 38,6° fieber hatte, war gleich wieder ein bisschen gesünder bei dieser schokoexlosion. einen schönen sonntag euch allen!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare (3)

  1. Da fühle ich mich doch gleich dazu veranlasst, mal in die Küche zu laufen und mir ein Stückchen von dem Stachelbeer-Hefekuchen zu holen, den ich leider ein wenig vermasselt habe. Deswegen auch darüber bei mir kein Blogeintrag. :-(

    Einen schönen Sonntagsgruß & liebe Grüße,

    Kerstin

  2. ach schade! meine brownies sind auch nicht so zu 100% so geworden, wie ich gedacht habe, aber hauptsache es schmeckt, nicht wahr?

    dir auch einen schönen sonntag! :)

  3. verpflanze doch den walnussbaum, bitte. so eine schöne knackende vorstellung :) verbacken in teig – kann nicht besser sein, oder? wer braucht da gutes wetter ;)

Kommentare sind geschlossen.