schokokuchen mit roter bete

schokokuchen mit roter bete
fett & mehl für die form, 375 g vorgekochte rote bete {frischepack}, 300 ml sonnenblumenöl, 5 eier {gr. m}, 275 g mehl, 3 gestr. tl backpulver, 100 g kakaopulver, 375 g zucker, 1 pgk. vanillezucker, puderzucker & kakao zum bestäuben

01 eine napfkuchenform {ca. 2,5 liter, ca. 25 cm durchmesser}, fetten & mit mehl bestäuben. von der roten bete evtl. die holzigen enden abschneiden. knollen in stücke schneiden. rote bete & öl mit dem stabmixer fein pürieren. eier einzeln unterrühren.

02 mehl, backpulver, kakao, zucker & vanillezucker mischen. püree zugeben & zum glatten teig verrühren.

03 teig in die form füllen. im vorgeheizten ofen {e-herd: 175°C / Umluft: 150°C / Gas: stufe 2} ca. 45-50 min backen.

04 kuchen ca. 10 min in der form ruhen lassen. dann auf ein kuchengitter stürzen & auskühlen lassen. mit puderzucker & kakao bestäuben.

p.s.: ich habe nur 150 ml sonnenblumenöl verwendet & dafür noch 150 ml buttermilch dazu getan.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare (3)

  1. Verrückt, schmeckt man die Rote Beete denn etwas raus?

  2. also wir finden eigentlich nicht. schmeckt eher saftig schokoladig!

  3. Tip: Eiweiß vom Gelb trennen und schaumig schlagen…dann braucht man kein Backpulver, muss allerdings ca 15 min länger backen. Schokoplättchen statt Puderzucker und Kakao verleihen eine noch schokoladigere Note.

Kommentare sind geschlossen.