das oscar-buffet 2014

oscar buffet 2014 - die zusammenfassung

heureka! es hat “eh nur” über ein monat gedauert, aber heute kommt endlich die zusammenfassung der heurigen oscar-nacht. :O

dieses jahr gab es weniger gäste als in den letzten jahren. back to the roots, könnte man sagen. denn angefangen haben wir ja zu zweit in unserem elternhaus unter einer bettdecke. der kleinste partygast war übrigens der sohn meiner ersten oscar-partnerin in crime. mit knapp 4 monaten wurde er zwar nicht wettkönig, aber mit sicherheit partykönig!

oscar buffet 2014 - die zusammenfassung

die wetten:

wie immer gab es das wettspiel – bis zum ende des roten teppichs (= anfang der begrüßungsrede) kann auf einem wettzettel angekreuzt werden. danach werden keine wetten mehr angenommen! wir sind da äußerst streng…. außerdem spielen wir seit einigen jahren bingo & kommen uns da regelmäßig in die haare {“ich sehe da eine träne!”“bledsinn, der hat nur was im auge!”} weil da wörter wie “teary eyed” oder “bow tie” oder pink drauf stehen & eben alles genauestens definiert werden muss. pink ist eben nicht pink! es könnte ja auch rosa, altrosa, neon, fuchsia oder sonstwas sein. jedenfalls haben wir sowohl wettzettel als auch das bingospiel wie jedes jahr von how about orange. dort wird beides meistens 1-2 wochen vor der verleihung zur verfügung gestellt. {& wir fragen uns jedes jahr woher die insiderinformationen bzgl. der performances kommen?}

oscar buffet 2014 - die zusammenfassung

die drinks:

es gab dieses jahr keinen speziell kreiierten drink, da die  bartenderin unseres vertrauens leider nicht dabei sein konnte. also haben wir “nur” champagner geschlürft. ohne chi-chi aka granatapfelkerne, lavendelsirup oder sonstigen sprudel-kumpanen.

übrigens wird in den oscar-nächten meistens nicht recht viel getrunken. zum anstoßen ein gläschen, aber dann schwenken alle auf cola & kaffee um.

oscar buffet 2014 - die zusammenfassung

die vorbereitungen:

aber nun zum herzstück des oscar-abends: dem buffet. anfangs habe ich noch gesagt “nein, nein! heuer reduziere ich alles ein wenig. wir sind ja nicht so viele!” aber ich kann dann halt einfach nicht anders. weil es mir auch einfach spaß macht. zu überlegen. einzukaufen. vorzubereiten. zu sehen wie es (hoffentlich) allen schmeckt. selber zu essen. ich genieße das sehr!

gastprinzessin annaluise & ich befüllen das ganze jahr über ein gemeinsames pinterestboard. sobald wir irgendwo fingerfood oder getränke oder basteleien sehen, dann pinnen wir das & greifen auf diese sammlung jedes jahr zurück. ich probiere immer ein paar klassiker mit neuen experimenten zu kombinieren. das macht auch die vorbereitung um einiges leichter. wenn ich schon weiß, wie etwas funktioniert & wie lang es braucht {& vor allem: dass es klappt!} verschafft mir das etwas zeit für die anderen dinge, die ich noch nicht kenne. meiner meinung nach sollte man die vorbereitungen so einfach wie möglich gestalten & ich gebe auch ganz ehrlich zu. dass ich nicht alles selbst fabriziere. ich habe zb. die hendlhaxerl nicht selbst mariniert, sondern tiefgekühlt gekauft. ich hab auch nicht den hummus selbst zusammenpüriert. bei manchen punkten auf der “to do”-liste muss man eben ein klein wenig zurück stecken.

oscar buffet 2014 - die zusammenfassung

das essen:

* ein rezept, das einfach nix werden kann, aber weil ich nicht auf meinen bauch, sondern auf leila gehört habe, hab ich sie brav nach anweisung gemacht. schade! das wäre eine gute geschichte für meine serie “pannen in der küche“…

oscar buffet 2014 - die zusammenfassung

so, das war’s! nach der oscar-party ist zwar vor der oscar-party, aber jetzt gibt es erstmal eine weile wieder gerichte in größeren portionsgrößen. :)


photo a day: hi, i’m back!

zwergenprinzessin is back!

die pause war ungeplant & dann doch recht lang. irgendwo zwischen meinen geburtstagsfestivitäten & dem christkind habe ich meine motivation zu bloggen verloren. es gab schon ganz lange – oder vielleicht noch  nie? – eine so lange pause hier. es war einfach zu wenig zeit. ich hatte wenig zeit. ganz unbewusst habe ich  mich entschieden, die freie zeit mit anderen dingen & menschen zu verbringen. mein blog war einfach ein zu großer brocken, den ich irgendwie nicht mehr bewältigen konnte. zumindest nicht auf eine art, mit der ich zufrieden gewesen wäre.

jetzt im februar wird das hoffentlich wieder ein klein wenig anders. hoffentlich deshalb, weil ich ja in wahrheit wahnsinnig gerne blogge. immerhin schon seit über 10 jahren! in der pause habe ich viel darüber nachgedacht & auch viel mit freunden & (blogger-)kollegen gesprochen. mein blog sollte keine “arbeit” sein. sondern freude machen, zumindest mir freude machen, als hobby. ich will nicht mehr über blogger relations, visits, holzbretter unter meinem essen & andere passende “props” (?!) nachdenken. sondern einfach bloggen. aus der puren freude daran. mal sehen, ob ich das wieder hinbekomme! :)


im jänner habe ich zwar nicht gebloggt, aber wieder an der photo a day challenge teilgenommen. ich habe nicht alle bilder geschafft, aber dafür starten wir einfach schon im dezember.

weihnachtssangria, orangen-cupcakes & das spiel "siberia": unser entspannungsprogramm nach dem raclette. #zp käsknöpfle mit kartoffelsalat. paradies! #zp

über die feiertage waren wir bei der schwiegerfamilie im ländle. es gab weihnachtssangria*, cupcakes, käseknöpfle, kartenspiele & schöne spaziergänge am alten rhein. leider alles ohne schnee.

* drinnen sind: 2 äpfel, 1 granatapfel, ein paar zweigerl rosmarin, ca. 250ml weißer traubensaft, 750ml welschriesling (aus der steiermark!), 2 gehäufte EL zucker. alles gut durchrühren & kühl stellen. vor dem servieren ins glas ein schluckerl soda/mineral (oder sekt/prosecco) schütten & dann den sangria mit früchten oben drauf. servieren. prost!

hier entsteht eine knickerbocker für den nächsten #tweedride. erstes mal in verwendung & dabei hinnig machen. kann ich. :(

die schwiegermama hat in gefühlten 5 minuten aus einer normalen hose eine knickerbocker geschneidert. // wieder zuhause in wien habe ich noch vor dem ersten verwenden meinen neuen riess-deckel zerdeppert.

kaminfeuer aus dem internet zu pimms o'clock. #chillvester #chillvester menü: roastbeef mit rosmarin-rösti & geschmorten.rosenkohl mit speck & pekannüssen in balsamico-vinaigrette. ich wünsch euch einen guten rutsch & foodtastisches 2014! #zp

aus silvester haben wir ein chillvester gemacht. pimm’s bei youtube-lagerfeuer getrunken & roastbeef mit rosenkohl & rosmarin-rösti gegessen.

wir haben gestern irgendwie vergessen. also hole ich das jetzt im onesie nach. #chillvester #happynewyear #silvester #hello2014 hey 2014, let's do this.

am 1. wurde dann erst das große bleigiessen veranstaltet (weil wir es vergessen haben) & am 2. musste ich schon wieder in die arbeit. tröstend dabei war der neue superkalender, den ich von fanny bekommen habe, & der jetzt auf meinem schreibtisch im büro steht.

begins with G: Greetings from Gerhard (my dad) & my mom. <3 we celebrated #NYE via skype since they are staying in indonisia right now for scuba diving. #FMSphotoaday #photooftheday #photoadayjan @fatmumslim #ilgesasa #family #hello2014 my town: after 11 years vienna still doesn't feel like MY town though. #FMSphotoaday #photooftheday #photoadayjan @fatmumslim #igersvienna #sunset #sky #vienna

meine eltern waren über die gesamten weihnachtsferien in nabucco, deshalb gab es mit ihnen nur skype-konferenzen zu den feiertagen. // das bild rechts ist der ausblick von ganz oben in unserem büro (aufgenommen von meiner lieben kollegin f.).

words to live by: drink more gin. nuff said! #FMSphotoaday #photooftheday #photoaday #photoadayjan @fatmumslim #gintonic #homesweethome #elfenreichbar #words #gallery found: i found the last bottle of my favorite beer in my parent's empty fridge. #FMSphotoaday #photooftheday #photoaday #photoadayjan @fatmumslim #beer #freistädter #bock #austria #upperaustria

wir haben endlich die mitgebrachten postkarten aus london gerahmt. ich finde sie sehr passend für unsere bar! // als ich für einen sonntag in linz war – eigentlich, um meine eltern vom flughafen abzuholen – habe ich  noch ein letztes freistädter böck’l gefunden.

happens everyday: this little fella is stealing my spot. #FMSphotoaday #photooftheday #photoaday #photoadayjan @fatmumslim #sprock #catsofinstagram #catstagram #pets #inbedwith #catcontent freezing flauschi on the way home. finally.

kater sprock stieht mir jeden tag mein platzerl im bett. // in der zweiten jännerwoche war ich beim frisör & wurde eine rothaarige katniss everdeen.

yesterday's upside down: i guess christmas is officially over. #FMSphotoaday #photooftheday #photoaday #photoadayjan @fatmumslim #tree lucky number: i don't have one. but this movie is pretty good. #FMSphotoaday #photoaday #photooftheday #photoadayjan @fatmumslim #seven #number #selfie #movie

nach dem dreikönigstag haben wir in einer nacht- & nebelaktion den ersten gemeinsamen baum entsorgt. das gesamte stiegenhaus & auch die wohnung haben wie ein schlachtfeld ausgeschaut. nächstes jahr muss das auf jeden fall optimiert werden! // den film habe ich schon ewig lange nicht mehr gesehen.

natural: snack during class. #FMSphotoaday #photooftheday #photoaday @fatmumslim #photoadayjan #fruits #instafood may the ouch be with you.

wir hatten den letzten FH-block des semesters. drei tage lang anwesenheit. ich probiere jetzt statt gummibärchen obst zu naschen! die konzentration war am abend dann aber weg & so habe ich mich bei einer glasdose geschnitten. :/

paprika-paradeiser-suppe mit hühnerfleisch zum kosten von joseph genuss. ich muss ehrlich sagen: mich erschrecken die preise da. looking down: the well deserved after class beer (one of our favorite's: punk IPA from the brewdog). #FMSphotoaday #photooftheday #photoaday #photoadayjan @fatmumslim #beer #pub #brewdog #whereistand #fromwhereistand

auf dem weg zur FH habe ich kurz bei joseph genuss im dritten geschaut & hab eine paprika-paradeiser-suppe abgestaubt. nach der FH gab es dann dafür eines unserer lieblingsbiere: brewdog punk IPA!

makes me smile: i'm finishing my thesis right now (& ryan gosling os waiting for me). #FMSphotoaday #photooftheday #photoaday #photoadayjan @fatmumslim #FH #class #studying colourful: lunch with @florijana_b #FMSphotoaday #photooftheday #photoadayjan @fatmumslim #officelunch #fitdurch2014 #foodlovers #instanom #instafood

mitte jänner habe ich meine bachelorarbeit vollendet. die motivation neben meinem PC hat dabei ein klein bisschen geholfen… :) // kollegin f. & ich sind jetzt das salat-kreativteam im büro. der bunte salat auf dem bild bestand aus papayas, vogerlsalat, avocado, gurken & henderl. nom!

black & white: the boy bought a couple bottles of rum. #FMSphotoaday #photooftheday #photoaday #photoadayjan @fatmumslim #kraken #rum #instadrink tiny presents for a tiny boy. <3 #FMSphotoaday #photooftheday #photoaday #photoadayjan @fatmumslim #harrypotter #pottermania #baby #diy #imadethis

der kerl war einkaufen & hat die ware in dieser schönen kiste heimgetragen. <3 // mein kleiner quasineffe wurde getauft & bekam dafür diese selbstgemachten winzigkeiten (idee von hier & hier).

my happy place: we are drinking red wine with my little sister, who is 1000 miles away. behind the ipad is our so called "happy corner" (we call it like that since feb '12 <3). #FMSphotoaday #photooftheday #photoaday #photoadayjan @fatmumslim #linz #famil breakfast: my dad made ham&eggs and my mum baked bread. #FMSphotoaday #photooftheday #photoaday #photoadayjan @fatmumslim #sunday #family #ilgesasa #breakfast

mit 2 wochen verspätung habe ich dann auch die oldies zum ersten mal wieder gesehen. zur feier des tages haben wir mit meiner schwester in finnland über skype rotwein getrunken & tränen gelacht. am nächsten tag gab es eines von papas berühmten frühstücken.

to do list: everything done! #FMSphotoaday #photooftheday #photoaday #photoadayjan @fatmumslim Bedtime: #sprock and i are reading bedtime stories. nighty night, don't let the bedbugs bite! #FMSphotoaday #photooftheday #photoadayjan @fatmumslim #catstagram #catsofinstagram #instamood #instapets #inbedwith #homesweethome

ende jänner war dann alles auf der to do list abgehakt: die BA1 abgegeben & alle prüfungen erledigt. den riesenstein, der mir vom herzen gefallen ist, haben hoffentlich alle gehört? // sprock & ich vor dem einschlafen. er ist nicht so eine gute wärmflasche wie er denkt!

meine kollegin hat eine käsetorte bekommen <3 #zp tulips & tea.

meine kollegn m. hatte geburtstag & bekam von einer anderen kollegin diese unglaublich tolle (& leckere!) torte. // ende jänner war ich dann zum zweiten mal in kurzer zeit mit nebenhöhlenentzündung & dieses mal auch mit mittelohrenentzündung ausgeknockt. dafür brachte mir der kerl tulpen.


seid ihr bei der februar challenge auch dabei? ich werde es wieder probieren, vielleicht schaffe ich dieses mal wieder alle tage!


sieben sachen XXXIX: #sannygoesDUS

idee von der äußerst bezaubernden frau liebe, so gehts:

immer wieder sonntags… 7 bilder von sachen, für die ich an diesem tag meine hände gebraucht habe die ich {gestern} gemacht habe. ob für 5 minuten oder 5 stunden ist unwichtig.

ein verspäteter sieben-sachen-sonntag am montag. einfach weil auch gestern alles verspätet war & ich dann einfach viel zu müde war, um den beitrag noch zu schreiben.
lange rede, kurzer sinn: ich war über die feiertage in düsseldorf bei meiner lieben freundin fanny mit meiner lieben freundin anna. das letzte mal haben wir uns in wien bei der oscar-verleihung gesehen, es wurde also wieder mal zeit für ein treffen. der plan ist alle heimatstädte des triumvirats abzuklappern, nach wien war jetzt mal fannys düsseldorf an der reihe. :)

sieben sachen.

ich suche mir meine freundinnen nach ihren langschläferqualitäten aus, weil ich selbst eine bin & am sonntag (bzw. wann immer es auch möglich ist) einfach gerne eeeewig lange liegen bleibe. fanny hat uns kaffee gekocht & dann hat jeder für sich noch so ein bisschen herumgewurstelt. ich lese gerade kein ganzes halbes jahr von jojo moyes.

sieben sachen.

nach einem gemütlichen brunch (cheddarkäse! weiches ei! spekulatius-aufstrich!), haben wir uns erst mal auf die couch verbarrikadiert, um dort in dicke decken gehüllt in einer kissenburg weiter tratschen zu können. dazu gab es einen leckeren chai latte. das war überhaupt das schönste am wochenende: das endlose quasseln ohne es über skype, whatsapp oder sonstige medien machen zu müssen. einfach “face to face”.

sieben sachen.

dann mussten anna & ich auch schon beginnen unsere sieben sachen (hoho!) zusammen zu suchen. :(

sieben sachen.

schaut ihr euch auch gerne in fremden küchen um? bei fanny & ihrem typen sind ein paar außergewöhnliche dinge zu finden, zb. diese gewürzmischungen. überhaupt bin ich ein klein wenig neidisch auf die küche. nachdem ich heimgekommen bin, habe ich dem kerl gleich erzählt, dass ich “genausoeineauchwill!!!”.

sieben sachen.

damit wir nicht mit leeren bäuchen (frühstück war immerhin schon sooo lang her… ;)) fliegen bzw. bus fahren mussten, hat uns unser host zu what’s beef entführt. ummmm!!! hausgemachte limonade, sweet potato fries & burger mit avocado UND roter beete? hell yes! diesen gedanken hatten allerdings nicht nur wir, sondern auch der rest von düsseldorf. der laden war knackevoll, aber wir gehörten zu den glücklichen mit sitzplatz.

sieben sachen.

wir wollten eigentlich direkt dort den milkshake kosten, da aber eben so viel los war sind wir in das partnerlokal umgezogen, weil es den dort angeblich auch gibt. falsch! im toykio gab es dafür macarons & cortado (espresso mit einem schuss milch).

sieben sachen.

danach hiess es abschied nehmen. :( mit einem richtigen kloß im hals sind wir in bus, bahn & flugzeug gestiegen. der einzige trost waren diese kleinen fußballer-jungs von rapid (ich vermute mal U7 & U8), die mit mir nach wien zurück geflogen sind. und dass mich in wien ein faultier abgeholt hat. :)


zwei tartes von tante flauschi

let it grow.

ich hab es ja schon ein bisschen erzählt: ich bin letzten freitag quasi-tante geworden. meine sandkastenfreundin, meine freundin mit der ich aufgewachsen bin, meine freundin mit der ich tagtäglich zur schule gegangen bin, ist mama eines buben geworden. da sie die erste in unserer illustren mädchenrunde ist, sind wir alle dementsprechend aus dem häuschen. ich habe sogar schon vor ein paar wochen begonnen, ein pinterest-board mit möglichen geschenken zu füllen.

da der kleine spatz aber ohnehin (noch) nichts mit stofftieren, fancy bodies oder bilderbüchern anfangen kann, habe ich mich bei unserem ersten date eher um die eltern gekümmert & sie mit essen versorgt. ich hab also einen abend lang gewuzzelt {stillkugeln}, gekocht & gebacken {blätterteig-muffins & die tartes}, um ihnen ein abendessen vorzubereiten.

gestern waren wir bei ihnen zuhause & was soll ich sagen? der kleine herr e. hat uns schon vollkommen rumgekriegt, wir sind verliebt! die stolzen eltern mussten acht geben, dass wir ihn nicht heimlich im körberl mit nach hause nehmen.

kürbis-tarte von tante flauschi

als die frisch gebackene mama die tarte gesehen hat, meinte sie: “du kannst gedanken lesen! genau so etwas habe ich mir heute schon gewünscht!” ha! gefunden habe ich das rezept bei brigitte, ich hab nur ein paar zutaten ergänzt.

kürbis-tarte mit brokkoli & geselchtem

teig: 250 g mehl, 125 g butter, 1 ei, salz, mehl {zum ausrollen}
füllung: 1/2 bund frühlingszwiebeln, 800 g kürbis {z.b. hokkaido}, 200 g brokkoli, 2 el öl, 200 ml gemüsebrühe, 200 g selchkarree {ohne knochen}, 80 g käse {z.b. gouda}, 3 eier, 150 ml sahne, pfeffer {frisch gemahlen}

01 mehl, kleine butterflöckchen, ei & eine prise salz rasch zu einem glatten teig verkneten. im kühlschrank 30 min ruhen lassen.

02 währenddessen für die füllung die frühlingszwiebeln putzen, abspülen & in ringe schneiden. den kürbis halbieren, kerne & “stroh” aus dem inneren entfernen. das fruchtfleisch schälen & würfeln. den strunk vom brokkoli abschneiden &in kleine röschen zerteilen. in einem topf oder einer hohen pfanne kürbis & frühlingszwiebel mit öl andünsten. die brühe & den brokkoli dazugießen & alles etwa 15 min kochen lassen, bis der kürbis fast gar & die flüssigkeit fast verkocht ist. den backofen auf 220 grad, umluft 200 grad, gas stufe 5 vorheizen.

03 das selchkarree in streifen schneiden. den käse grob raspeln. eier & sahne verschlagen & mit salz & pfeffer kräftig würzen. den teig auf wenig mehl rund ausrollen {ca. 30 cm durchmesser} & in eine gefettete tarte- oder springform legen. den teig mehrmals mit einer gabel einstechen, dann das kürbisgemüse darauf verteilen. selchkarreestreifen darauf verteilen, alles mit der eiersahne übergießen & zum schluss mit käse bestreuen.

04 im vorgeheizten ofen etwa 30 min goldbraun backen & warm servieren.

tipp: oder – wenn sie erst am nächsten tag gegessen wird – nur 20 min hell backen, abkühlen lassen & am nächsten tag noch mal 20 min in den ofen stellen. dazu gab es einen vogerlsalat mit gurken & tomaten!

oreo-tarte von tante flauschi

die tarte hat steffi auf la receta de la felicidad gefunden & man erkennt sofort, dass bei meiner tarte kein foodstylist am werk war. :D ich war einfach zu sehr mit babystaunen beschäftigt & geschmeckt hat sie ja dennoch – eine schokoladenexplosion! aber mir wurde gesagt, dass sei für mamas im wochenbett genau das richtige.

oreo-tarte mit schokotropfen

boden: 300 g oreo kekse, 115 g butter
füllung: 100 g sahne, 200 g dunkle schokolade, 55 g butter
deko: 100 g oreos, schokolinsen

01 die ganzen oreokekse {mit der füllung} zu bröseln zerkleinern – entweder in einem gefriersack mit dem teigroller oder in einem blender oder zb. mit einem zerkleinerer* vom pürierstab. die butter schmelzen & mit den oreo-bröseln gut vermischen. die masse in eine springform {eingefettet oder mit backpapier ausgelegt} geben & gut festdrücken. anschließend den tarteboden im tiefkühlfach anfrieren lassen.

02 währenddessen in einem mittelgroßen topf die sahne zum kochen bringen, von der herdplatte nehmen, schokolade & butter hinzugeben & alles für 5 min stehen lassen. dann mit einem schneebesen verrühren, bis alles aufgelöst ist & die creme schön glatt ist. über die oreo-kruste gießen & mit etwas zerbrochenen oreo keksen & schokolinsen dekorieren.

03 für mindestens zwei stunden ruhen lassen {am besten über nacht im kühlschrank} & die vorfreude genießen!


* affiliate-link