küche, muffins: süß
Kommentare 1

brownies mit honig-karamell {honeycomb crunch brownies}

brownies mit honig-karamell {honeycomb crunch brownies}

ich liefere euch heute nicht nur ein rezept {das ich – wieder mal – aus einer frisch gekocht habe} für DIE schokoexplosion {sie sind noch ärger als die letzten oscar cupcakes}, ich liefere euch auch eine ausrede sie machen zu müssen:

wenn man nämlich die käsesouflés zubereitet, bleiben laut adam riese genau 2 eidotter über. für die browies braucht man zuuuuufälligerweise auch genau 2 eidotter für die trüffelglasur! huiiii!

es führt also kein weg dran vorbei. sie MUSSTEN einfach gemacht werden.

brownies mit honig-karamell {honeycomb crunch brownies}

honigkaramell: 100 g staubzucker, 4 el honig, 1 1/2 el natron, 1 el öl
teig: 240 butter, 280 g dunkle schokolade, 4 eier, 240 g mehl, 80 g kakaopulver, 3 el butter zum einsteichen, 2 el mehl zum bestäuben
trüffelglasur: 2 eidotter, 20 g staubzucker, 250 ml schlagobers, 250 g dunkle schokolade

01 für das honigkaramell zucker, honig & 30 ml wasser in einen kleinen topf geben und über mittlerer hitze rühren, bis sich der zucker auflöst. ca. 5 min kochen, bis sich karamell bildet, dann vom herd nehmen & schnell das natron unterrühren. die masse auf ein leicht geöltes backblech geben & stehen lassen, bis sie völlig ausgekühlt ist. in grobe stücke brechen & in einem luftdichten behälter bis zur verwendung aufbewahren.

02 das backrohr auf 150°C vorheizen. die butter & 200 g schokolade grob zerkleinern, in eine hitzebeständige schüssel geben & über einem wasserbad schmelzen. vom herd nehmen & den zucker unterrühren. die eier nacheinander beigeben & alles mit dem handmixer gut vermischen. dann das mehl & den kakao durch ein sieb beigeben & alles nochmals gut mixen. zum schluss die restliche zerkleinerte schokolade untermengen.

03 den teig in eine muffinform, die leicht gebuttert & mit mehl bestäubt ist, füllen & die oberfläche glatt streichen. jeweils ein stück honigkaramell in die mitte des teiges drücken. die brownies ca. 20 min auf mittlerer schiene backen, bis sich der teig setzt. aus dem backrohr nehmen, ca 20 min auskühlen lassen & dann aus der form nehmen. auf einem kuchengitter weiter auskühlen lassen.

04 für die trüffelglasur eidotter, zucker & 30 ml wasser in einer hitzebeständigen schüssel über einem wasserbad ca. 3 min flaumig aufschlagen. in der zwischenzeit das schlagobers in einem kleinen topf kurz aufkochen, die schokolade beigeben, vom herd nehmen & durchrühren, bis alles gut vermischt ist. gemeinsam mit der eidottermischung in eine schüssel geben & mit dem mixer 10 bis 12 min rühren, bis sich die masse auf raumtemperatur abgekühlt hat. für ca. 30 min in den kühlschrank stellen, bis die masse fest ist, dann eine dicke schicht der trüffelglasur auf den brownies verstreichen & darüber extra honigkaramell verteilen.

brownies mit honig-karamell {honeycomb crunch brownies}

übrigens habe ich selbst keinen ganzen auf einmal aufessen können. ich musste den schokoladenwahnsinn etappenweise genießen. aber ich kenne menschen, die hatten kein problem damit sich über einen ganzen brownie binnen sekunden herzumachen!

1 Kommentare

  1. Hallo Sassi !

    WOW, sind die Brownies lecker… V.a. wenn sie noch warm sind könnt ich mich hineinlegen .. so gern mag ich sie :) !

    Danke für dein netten Kommentar auf meinem Blog!
    Wg deiner Frage: Die alten Chippendales hab ich auf meinem Flohmarktblog verkauft, und sie haben nun ein schönes neues zu Haus in München gefunden…

    schick dir glg u wünsch dir ein schönes wochenende !
    melanie

Kommentar verfassen