flambierte äpfel mit streuseln & vanillesauce

flambierte äpfel mit streuseln & vanillesauce
vanillesauce: 4 eidotter, 200 ml sahne, 100 ml milch, 60 g zucker, 1 tl vanillezucker, 1 tl zimt
äpfel: 5 äpfel, 50 g butter, 170g zucker, 1 tl zimt, 1 tl kardamon, 4 cl cointreau
streuselteig: 200 g kalte butter, 75 g mehl, 80 g haferflocken, 125 g zucker, 1 tl zimt, 1 tl vanillezucker

01 äpfel schälen, entkernen & grob würfeln. in einer pfanne die butter schmelzen & den zucker braten bis er geschmolzen ist. zimt sowie kardamnon zugeben & allles mit den äpfeln kurz weiterbraten. die pfanne vom herd nehmen, den cointreau dazu geben, vorsichtig anzünden & flambieren. umrühren & die äpfel in eine ofenfeste form geben.

02 backrohr auf 200°C vorheizen. butter, mehl, haferflocken, zucker, zimt & vanillezucker zu einem krümeligen teig verarbeiten. eine dicke schicht streusel auf den äpfeln verteilen & ca. 10 bis 15 min auf mittlerer schiene backen.

03 eidotter, sahne, milch, zucker, vanillezucker & zimt in einem topf erhitzen & unter rühren köcheln lassen bis sie eingedickt ist.

04 die äpfel aus dem ofen nehmen & mit der warmen vanillesauce servieren.

initiative sonntagssueß

in hamburg habe ich ja schon erste versuche mit streuseln gemacht. das war schließlich mein auftrag: “du musst in deutschland den awesomesten streuselkuchen ever finden!” der war schon wirklich ziemlich super. aber das heißt ja nicht, dass man nicht weiter was neues probieren kann. also habe ich in der neuen frisch gekocht ein anderes rezept gefunden & gerade noch vor dem tatort fertig gebracht. es ist wirklich süß, viel kann ich davon nicht verdrücken, aber dafür ist es mit dem zimt & kardamon & der sebst gemachten vanillesauce eine reine geschmacksexplosion. wenn auch kein streuselkuchen, aber hauptsache streuseln, oder?


Kommentar verfassen