Neueste Artikel

die zwergenprinzessin schaut in die töpfe der #SBGATC15 blogger!

die zwergenprinzessin schaut in die töpfe der #SATC blogger!

hui, da melde ich mich endlich mal wieder aus meiner versenkung & dann gleich mit einem laaaaaangen eintrag. es war einfach furchtbar viel los in letzter zeit. grippe, bandscheibenprobleme, mama wurde operiert, der kerl war krank, fh abgaben & abgaben & abgaben, marina-fest in italien…. ich weiß oft gar nicht mehr wo vorne & hinten ist.

aber morgen geht – nach einer prüfung auf der FH – der urlaub los! wir fahren eine woche ins ländle zur schwiegerfamilie. meine kleine schwägerin & ich schicken uns schon täglich einen countdown bis wir uns endlich gemeinsam den bauch mit bergkäse vollschlagen können.

vorher & zwar auch morgen düsen wir aber nach salzburg zum bloggercamp salt and the citynach monaten der vorfreude ist es soweit, daniel & ich sind schon super gespannt! weil ich natürlich eine neugierdsnase bin, habe ich allen teilnehmenden in den kochtopf geschaut (auf twitter findet man alle übrigens hier). sofern es einen gab & im mai etwas fabriziert wurde. jetzt bin ich noch gespannter morgen endlich alle kennenzulernen, ich freu mich drauf!

ich wünsche guten appetit & viel spaß beim schmökern!

Weiterlesen

the dinner project: kw 18

malakoff torte

die letzte woche hat die zwergenprinzessin ein wenig gekränkelt. damit meine ich die webseite selbst. totalausfall, kaputte permalinks, probleme im backend – alles auf einmal. ich war komplett überfordert! aber ich hab in der facebook-gruppe “wordpress & SEO – allgemeine-fragen” tolle hilfe & unterstützung bekommen. mein besonderer dank gilt andre! ohne ihn würde die zwergenprinzessin jetzt auf der intensivstation liegen. danke!
zur erholung von dem ganzen drama – aber vor allem um zu feiern – bin ich das verlängerte wochenende nach italien gedüst gestaut. wir haben ein famoses wochenende mit meinen eltern verbracht & unglaublich gut geschmaust!

Weiterlesen

die zwergenprinzessin schmiedet maipläne

meine pläne im mai!

der april war vorbei wie nix. alles habe ich von meiner liste nicht geschafft. die physiotherapie wurde verschoben & das espuma-schäumchen auch noch nicht serviert. aber ich habe viel mit bärlauch gekocht (zb. das & das), habe das wochenende in frankfurt sehr genossen, das dinnerproject aus der versenkung geholt & viel auf der FH erledigt. puh!
der mai ist einer meiner liebsten monate. es ist noch nicht zu heiß (normalerweise), es ist jede menge frei (dieses jahr ganz besonders) & es gibt viel zu feiern (hochzeiten & geburtstage) – das klingt doch wirklich nicht übel, oder?

ich möchte/will/werde im mai…

  • mit der family in den ersten mai tanzen & einen aperitivo zum geburtstag meines papas feiern. inklusive malakoff-torte.
  • probieren weniger unter strom zu stehen.
  • zum genussfestival in den stadtpark gehen.
  • mir wünschen, dass man küchenkastln auch beamen könnte. (wir müssen es leider selber schleppen. dafür ist es schön!)
  • jede menge feiertage genießen!
  • mit dem kerl ein löwenzahn-gelee nach einem rezept aus seinem kindergarten machen.
  • den (schwieger-)muttertag aus der ferne (dh. über den postweg) zelebrieren.
  • meine bff in linz ganz fest drücken.
  • das fahrrad aus dem keller holen.
  • reisepläne für den sommer & herbst machen & dabei selbstgebackene cookies naschen.
  • mit dem kerl zur bloggerkonferenz salt & the city fahren.

was habt ihr so vor im mai? habt ihr schon pläne gemacht?

zitat von christian friedrich hebbel. bilder von hier + hier + hier + hier + hierhier.