Neueste Artikel

sieben sachen XLIII: pappsatt mit joseph

ein frühstück bei joseph genuss am sonntag!
idee von der äußerst bezaubernden frau liebe, so gehts:
immer wieder sonntags… 7 bilder von sachen, für die ich an diesem tag meine hände gebraucht habe die ich heute gemacht habe. ob für 5 minuten oder 5 stunden ist unwichtig.

sieben sachen.

heute hab ich endlich mal wieder ausgeschlafen. wobei: ausschlafen “so wie früher” geht irgendwie gar nicht mehr. der innere wecker sagt trotzdem um die gleiche zeit guten morgen.

sieben sachen.

etwas das wir ganz selten machen: extern frühstücken gehen. deshalb sind wir heute auch das erste mal bei joseph genuss auf der landstraßer hauptstraße gewesen, obwohl wir quasi nachbarn sind. das frühstück (siehe auch bild ganz oben) war hervorragend & die kellner – obwohl kein einziger platz mehr frei war – supernett. wir waren danach pappsatt & glücklich!

sieben sachen.

statt des angedachten radausflugs haben wir lieber gleich einen verdauungsspaziergang gemacht. das wetter heute war herrlich (& ja unter den regen-umständen der letzten wochen, muss man hier auch  mal über’s wetter reden!).

sieben sachen.

dabei haben wir einen abstecher zum flohmarkt im gartenbaukino gemacht. nur schnell mal durch & dann nix wie weg. wir haben – wieder mal -festgestellt, dass (diese art von?) flohmärkte(n) nichts für uns sind.

sieben sachen.

zuhause haben wir beide unseren schreibtisch-chaosen den kampf angesagt! unterbrochen wurde ich dabei nur von einer freundin, die fragen über/für einen reiseblog hatte. die glückliche wird drei monate am anderen ende der welt verbringen, wie toll!

sieben sachen.

nachdem der schreibtisch (bzw. unsere schreibtische) auch wirklich wieder zu erkennen waren, hab ich auch etliche bilder in der ganzen wohnung endlich mal aufgehängt. ja, ja, am sonntag kein gehämmere. aber: ihr wollt gar nicht wissen, was die anderen nachbarn am wochenende so aufführen hier!

sieben sachen.

nach dem üppigen frühstück, bekamen wir erst am abend wieder hunger. restlverwertung war angesagt! kartoffelsalat mit tomaten & kürbis-spalten aus dem airfryer mit sauerrahm. dazu ein camba bavaria amber ale – mein aktuelles lieblingsbier.

& jetzt ab zu thiel & börne! <3

eine selbstgestrickte baby-decke von tante flauschi

diy: einfache babydecke stricken - tutorial

erinnert ihr euch noch an DAS GEHEIMPROJEKT? seit juni hat es mich beschäftigt & ende august war es fertig. dann hat der SD-chip mit den fotos adieu gesagt & nun kann ich euch endlich nach einem 2. foto”shooting” alles verraten.

diy: easy knitted baby blanket

es gibt news! there’s a new baby in town! nachdem der sohn der ersten lieblingsbraut im oktober letzten jahres auf die welt kam, ist nun auch das mädchen der zweiten lieblingsbraut bei uns. <3

diy: easy knitted baby blanket

schon im mai habe ich begonnen mir gedanken zu machen, was ich dieses mal zur geburt herschenken könnte. ich war zu dem zeitpunkt gerade im hochgradigen bachelor-stress & wollte etwas selbstgemachtes für das baby haben. ich habe es schon mal erzählt: stricken hilft mir irgendwie zum runterkommen, zum kopf frei kriegen & auch zum nachdenken. also wollte ich meine strickkarriere – die nun über 3 jahre pause hatte – wieder fortsetzen.

diy: easy knitted baby blanket

also habe ich die liebe ella von ringelmiez um rat gebeten. ich wollte ein einfaches muster, mit dem ich wieder in “den strickflow finde”. es hat gefühlt ein paar minuten gedauert, bis sie mir einen vorschlag machte: das new super easy baby blanket von purlbee. ich war sofort total angetan von den farben & von dem muster. das so simpel ausschaut & dennoch so viel hermacht.

diy: easy knitted baby blanket

gleich am nächsten tag stapfte ich also in das wollcafé meines vertrauens, um dort die benötigten utensilien einzukaufen. ich habe sieben farben wollen gekauft & eine 4,5mm starke rund-nadel aus holz (US 7). die wolle ist von lana grossa & heißt “cool wool merino superfein”.

diy: easy knitted baby blanket

aber jetzt fragt ihr euch bestimmt: “hmmmm? die decke von der sassi schaut ja ganz anders aus, als die von purlbee?!” jo. stimmt.

der plan war, damit genau sieben breite streifen zu machen – deshalb habe ich von jeder farbe zwei knäuel gekauft. da ich aber ein kleines faulpelzchen bin, habe ich keine maschenprobe gemacht (frau mama hat mich schon geschimpft).

diy: easy knitted baby blanket

obwohl ich wesentlich mehr maschen angeschlagen habe, als in der anleitung von purlbee, wurde die decke recht schmal & wäre sehr lang geworden. das habe ich nach dem ersten knäuel wolle schon erahnen können & wollte aber nicht wieder alles auftrennen. also habe ich mir eine andere streifenkombination überlegt & ein paar der ursprünglich 14 knäuel weggelassen. meine mama hatte dann die fabelhafte idee, einfach an der seite noch eine farbe dran zu stricken & somit die decke im nachhinein zu verbreitern. das war ein genialer einfall & mir gefällt das muster mittlerweile 100x besser als das original. ;)

diy: easy knitted baby blanket

wer die decke also nachmachen will & mein spontan entstandenes neues muster ausprobieren will, so geht’s!

anleitung:

wolle: cool wool baby merino superfein von lana grossa, 100 % schurwolle, 1 knäuel = 50 gramm, 4×2 + 3×1 in einer farbe
nadeln: 3.5mm (US7)
195 maschen anschlagen. mein trick: ich nehme beide nadeln zum anschlagen, damit die ersten maschen nicht so eng werden. hier wird es zb. mit beiden nadeln erklärt.
alle maschen glatt rechts stricken. ich habe mit dem kettrand gearbeitet: die letzte masche einer reihe nicht stricken, sondern nur abheben (randmasche). die erste masche wieder normal stricken. außer in einer reihe, in der man gerade von einer farbe zur anderen wechselst – da strickst du auch die letzte masche.
von der ersten & der zweiten farbe zwei knäuel (100 gramm) verstricken.
von der dritten, vierten & fünften farbe je ein knäuel (50 gramm) verstricken.
von der sechsten farbe wieder zwei knäuel (100 gramm) verstricken.
nach der letzten reihe werden die maschen abgekettet & die enden vernäht. vorsicht, dass ihr hier genug wolle gebt & nicht zu eng strickt – sonst lässt sich die decke nicht mehr dehnen.
die decke um 90° drehen & mit der nadel durch die endmaschen fahren, um sie aufzunehmen. das könnt ihr euch ungefähr so vorstellen.
von der letzten farbe wieder zwei knäuel (100 gramm) verstricken. alle wieder glatt rechts & die randmasche nur abheben, die erste wieder normal.
nach der letzten reihe locker abketten & die enden wieder vernähen.
fertig! :)

diy: easy knitted baby blanket

mittlerweile ist die decke schon in gebrauch & das kleine babymädchen gibt sie eigentlich gar nicht mehr bzw. nur ungern für lästige fotoshootings her. eine richtige schmusedecke, die sie hoffentlich noch lange begleitet (& im grunde auch immer weiter mit ihr mitwachsen könnte).

ich bin drauf & dran mir selbst so eine decke zu stricken! :)

diy: easy knitted baby blanket

ps.: ich bin übrigens auch bei ravlery zu finden!

the dinner project: kw 36

dinnerproject-2014-36

und schon sind sie vorbei, die “ferien”. also die freien wochenenden & feierabende. denn am freitag habe ich wieder mit der FH begonnen & bin gleich mal in ein essens-chaos getorkelt. keine zeit für mittagessen am freitag & auch keine bentobox gepackt. nach einem 14 stunden tag gab es dann um 22:00 uhr spiegeleier. das muss ich wieder ein wenig optimieren!

montag, 1.9.2014

kerl kocht: reispfanne mit zucchini.

dienstag, 2.9.2014

kartoffelsalat mit honigmelone & apfel.

mittwoch, 3.9.2014

seesaibling mit schinken in senfsauce & dazu kartoffeln.

donnerstag, 4.9.2014

radlertag: spaghetti mit eierschwammerl & putenbrust.

freitag, 5.9.2014

spiegeleier mit käse & tomaten.

samstag, 6.9.2014

mama kocht: gekochtes rindfleisch mit semmel- & apfelkren. danach ging es mit friends & family auf das weinfest in linz! <3

sonntag, 7.9.2014

mama kocht: forellenmousse (siehe foto oben!) mit rucola & schweinsbraten mit kraut & kartoffelknödel.

über dieses projekt | the dinner project kw 36 2011/2012/2013

und sonst so?

recap kw 36

geflochten meinen ersten fischgräten-zopf. die schwester war sehr stolz auf mich!

geflucht bei einer sehr mühsamen heimreise von der papiertigerin. aber es gab ein happy end mit einem sehr netten bimfahrer, der gut auf mich aufgepasst hat.

geshoppt & noch mal geflucht swedish hasbeens, die mir leider nicht gepasst haben. die versandkosten zurück nach schweden musste ich dann selber zahlen. für nix & wieder nix. ewig schad!

geteilt auf familienleben.ch habe ich mein popcorn-rezept mit weißer schokolade neben vielen anderen popcorn-rezepten geteilt.

geschaut ganz schön große augen bekam ich, als mir das eine studienkollegin geschickt hat:

ich wusste nicht, dass der artikel in einer zeitung erscheinen würde! :D

coconut gin tonic

gin tonic with coconut water

die hier schon länger mitlesen & die mich besser kennen, wissen es ja bereits: ICH MAG GIN TONIC. ich möchte nicht sagen, in rauen mengen. aber ich könnte es sagen. gin tonic ist mein aperitiv & auch mein night cap. mein getränk zum anstoßen. oder für den absacker am schluss. es geht einfach immer.

zwergenprinzessin mixt: coconut gin tonic

gin tonic war so ziemlich das erste getränk meiner wahl, seit ich eben alkohol trinken darf. ich habe ganz klassisch begonnen mit schweppes & “dem gin, der halt grade da war”. aber mit der zeit wurde der gaumen immer feiner & die zunge immer neugieriger. in den letzten jahren habe ich festgestellt, dass da noch viel mehr als “nur” gin & tonic geht.

zwergenprinzessin mixt: coconut gin tonic

begonnen hat die experimentierfreude mit meiner schwester in kuba: ein belgischer & ein amerikanischer diamantenhändler haben uns gezeigt, wie der dirty gin tonic funktioniert. dass da eben nicht immer nur zitrone rein muss. das war 2007. mittlerweile haben das auch viele restaurants bzw. bars festgestellt & man bekommt mein lieblingsgetränk* in unendlich verschiedenen farben & varianten.

zwergenprinzessin mixt: coconut gin tonic

die heutige variante habe ich auf dem blog minimalist baker entdeckt (von dort kommt auch das bourbon caramel & ich kann den blog überhaupt im ganzen empfehlen!). wir wollten schon in kalifornien kokosnuss-wasser bei trader joe’s ausprobieren & haben es dann doch nicht getan. aber “back in austria” habe ich auch eines im supermarkt gefunden, mehr durch zufall (wobei es das ja mittlerweile eh schon wirklich häufig gibt). lange rede, kurzer sinn: ich hatte also kokosnusswasser & wusste nicht recht, was ich damit anfangen soll. wie eine offenbarung tauchte dann der coconut gin and tonics in meinem feedreader auf & voilá!

zwergenprinzessin mixt: coconut gin tonic

coconut gin tonic

2cl gin, 4cl tonic, 4cl kokosnusswasser, 1 zitronenscheibe, eiswürfel, ev. minze oder basilikum

01 zitrone in scheiben schneiden. eiswürfel ins glas geben.

02 über das eis gin, tonic & kokosnusswasser füllen. umrühren.

03 mit minze oder basilikum garnieren. strohalm dazu. cheers!

ich habe übrigens gin sul* & fever tree tonic water verwendet. den gin habe ich von meiner gastprinzessin annaluise & ihrem t. zur sponsion geschenkt bekommen. <3 das kokosnusswasser ist etwas gewöhnungsbedürftig, das muss ich zugeben. aber es ist eine interessante alternative, die echt spanned schmeckt & super erfrischend ist.

quelle: minimalist baker

zwergenprinzessin mixt: coconut gin tonic

* ich freue mich übrigens schon auf dem  moment, in dem ich alt & grau bin wie queen mom & ich unser gemeinsames lieblingsgetränk mit meinen freundinnen zur teatime schlürfe. hihi!